Mi, 22. November 2017

Süße Prinzessinnen

16.02.2009 13:02

Niederländische Königsfamilie auf Urlaub in Lech

Mit der niederländischen Königsfamilie kam auch die Sonne: Bei wunderschönem Winterwetter haben sich am Montag die holländischen Royals bei ihrem traditionellen Skiurlaub im renommierten Vorarlberger Nobelskiort Lech den Fotografen gezeigt. In ungezwungener Atmosphäre machten Königin Beatrix, das Familienoberhaupt, Prinz Constantijn mit Familie und Kronprinz Willem-Alexander mit Frau Maxima und den drei Kindern gute Figur im Schnee.

Die Kinder der Königsfamilie hatten große Freude mit Luftballons, die holländische Journalisten mitgebracht hatten. Beim Fototermin in Oberlech - die Location hatte Kronprinz Willem-Alexander persönlich ausgesucht - zeigten sie anschließend auch ihre Rodelkünste und ansprechende skifahrerischen Fähigkeiten. Besonders die fünfjährige Catharina-Amalia, die älteste Tochter von Willem-Alexander, beeindruckte: "Sie steht ganz gut auf dem Ski", waren sich fachkundige Beobachter in Lech einig. Nach dem knapp eineinhalbstündigen Fototermin starteten die Oranjes so richtig in ihren Urlaub. Mit ihren Skilehrern begab sich die Königsfamilie sogleich auf die Pisten am Arlberg.

Die holländische Königsfamilie zählt seit langem zu den treuesten prominenten Gästen des Skiorts am Arlberg. Üblicherweise bleiben Königin Beatrix und Familie 14 Tage in Lech, ebenfalls zur Tradition gehört, dass die holländische Königsfamilie im bekannten Hotel "Post" logiert.

Lech und Zürs am Arlberg sind jeden Winter sehr beliebte Urlaubsorte für Blaublütige und Stars. Anfang Jänner zog etwa der englische James Bond-Darsteller Daniel Craig seine Schwünge über die Skipisten am Arlberg. Regelmäßig am Arlberg zu Gast sind beispielsweise auch Prinzessin Caroline von Monaco oder auch Mitglieder des jordanischen Königshauses.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden