Fr, 24. November 2017

„Art Brut Center“

12.01.2009 11:37

Land steckt 1,3 Mio. Euro in Gugginger Museum

Das Land Niederösterreich wird 1,3 Millionen Euro in den Um- und Ausbau des Art Brut Centers in Maria Gugging (Bezirk Klosterneuburg) stecken. Mit Jahresbeginn wurde das Museum am Campus des Forschungszentrums I.S.T. Austria auch in die Organisation der NÖ Kulturwirtschaft GmbH bzw. der NÖ Museum Betriebs GmbH eingegliedert. Die Umbau-Maßnahmen sollen bis Frühjahr 2009 abgeschlossen sein.

Die Arbeiten umfassen eine Klimatisierung der Ausstellungsräume, eine Optimierung der Haustechnik, eine Sanierung der Lagerräume, die Einrichtung eines Cafés sowie bauliche Instandsetzungen.

Das ehemalige Kinderhaus des Landeskrankenhauses wurde im Juni 2006 als Art Brut Museum mit etwa 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, dem Veranstaltungsgebäude "Villa" sowie mehreren Shops und Büros eröffnet.

"Maria Gugging ist ein Ort der Inspiration"
Die Summe von 1,3 Millionen Euro für Umbau und Adaptierung wurde von der Landesregierung in ihrer letzten Sitzung 2008 genehmigt. "Maria Gugging ist ein Ort der Intuition und Inspiration, von dem viele Impulse ausgehen werden", verwies VP-Landeshauptmann Erwin Pröll  auf die gegenseitige Befruchtung von Wissenschaft und Kultur.

Der bisherige Betreiber, der Verein der Freunde des Hauses der Künstler in Gugging, wird seine Aktivitäten fortan auf das "Haus der Künstler" bzw. die Gugginger Künstler konzentrieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden