Di, 22. Mai 2018

Große Ziele

23.10.2008 13:50

Hosp und Görgl machen Jagd auf die große Kugel

Die kleinen Kristallkugeln in den technischen Disziplinen und die WM in Val d'Isere sind die Hauptziele von Nicole Hosp für den kommenden Skiwinter, der ÖSV freilich spitzt auf die große Kristallkugel, die in der Vorsaison die US-Amerikanerin Lindsey Vonn für sich beanspruchte. Nach dem Ausfall von Marlies Schild als eine von drei potenziellen österreichischen Anwärterinnen verbleiben Cheftrainer Herbert Mandl die 2007-Siegerin und Vorjahreszweite Hosp und auch Elisabeth Görgl (siehe Video), die auf Platz vier hinter der Deutschen Maria Riesch und vor Schild die Saison beendete.

Die Bichlbacherin Hosp blickt auf eine "optimale Vorbereitung" zurück, dass sie sich bezüglich Gesamtweltcup mit Äußerungen zurückhält, liegt möglicherweise auch in der Erfahrung aus dem Vorjahr begründet, nur zwei Siege stehen zu Buche, beide im Slalom. Zu wenig, wenn man am Ende die große Trophäe abholen will. Vor allem im Riesentorlauf, ihrem "Steckenpferd", will sie in naher Zukunft wieder das Gefühl, ganz oben zu stehen, auskosten dürfen. "Ich bin teilweise sehr gut gefahren, aber ich habe nie ein ganzes Rennen ins Ziel gebracht. Ich versuche, wieder konstanter zu sein und will der Konkurrenz in jedem Fall Paroli bieten", hat sich die 24-Jährige vorgenommen.

Schild nimmt Hosp heuer keine Punkte weg
Mit Schild fehlt eine große Konkurrentin, die der Tirolerin im Vorjahr viele Punkte weggenommen hat. Dass es deshalb für Hosp leichter wird, heuer den Gesamtweltcup zu gewinnen, glaubt Mandl nicht. Im Gegenteil, dass Schild ausfällt, sieht er eher als Nachteil für jede einzelne seiner Athletinnen. "Ursprünglich hatten wir drei, jetzt sind es mit Hosp und Görgl zwei für den Gesamtweltcup. Und damit haben wir sicher von der Ausgangsposition her einiges verloren."

Im Slalom aber, so Mandl, sei es leichter geworden zu gewinnen, denn da sei Schild ganz klar eine Größe und Sieganwärterin gewesen, die von ihrem Können her einfach in einem Abstand zu allen anderen zu sehen gewesen sei.

Görgl Mitfavoritin für Gesamtweltcup
Anders als vor Beginn des Wettkampfjahres 2007/08 darf dieses Mal aber Görgl, die im Frühjahr 2008 zwei Riesentorläufe gewann und auch im Super-G aufs Podest fuhr, als Mitfavoritin auf den Gesamtweltcup genannt werden. "Ich möchte die Stabilität der vergangenen Saison in die neue hineintragen. Die Zielsetzung liegt auf Riesentorlauf und Super-G, aber auch der Abfahrt. Die ist mir ein großes Anliegen, ich glaube, dass ich da Potenzial habe, das ich noch nicht gezeigt habe. Und in der Super-Kombination möchte ich konstant unter die Top Fünf. Wie weit das für den Gesamtweltcup reicht, wird man sehen", hat sich die 26-jährige Görgl viel vorgenommen.

Starke Konkurrenz aus dem Ausland
Hosp und Görgl, die zwei US-Amerikanerinnen Lindsey Vonn und Julia Mancuso, die Deutsche Maria Riesch und möglicherweise auch die Schwedin Anja Pärson dürften in der Entscheidung um den Gesamtweltcup eine Rolle spielen. Pärson hat auf Head gewechselt und nach Ansicht von Herbert Mandl wird sie sich wohl eher auf den Speedbereich konzentrieren. "Sie wird mehr Gewicht auf die schnellen Disziplinen legen, das hat man auch im Training schon gesehen. Im Slalom und Riesentorlauf - was ich von ihr gesehen habe - kann ich mir nicht vorstellen, dass sie da wirklich wieder Anschluss findet und um einen Sieg mitfahren kann."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Starker Nachwuchs
U16 holt Sieg bei Viernationenturnier in Schweden
Fußball National
Fußball-Bundesliga
Altach trennt sich von Trainer Klaus Schmidt
Fußball National
„Bin Problem geworden“
Buffon pfeift auf Abschiedsspiel der „Azzurri“
Fußball International
Was für ein Blackout!
Torhüter vergisst die Regeln und kassiert Treffer
Video Fußball
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National
Welle der Entrüstung
Kiew lässt Gazprom-Logos vor CL-Finale entfernen!
Fußball International
Geschäftsführer Sport
Schmadtke soll Wolfsburg in die Erfolgsspur führen
Fußball International

Für den Newsletter anmelden