Di, 20. Februar 2018

Fehlstart der 99ers

23.09.2008 11:16

Goalie-Tausch ist noch nicht das Thema

Zwei Spiele, zwei derbe Pleiten und ein Torverhältnis von 3:9 - wie die Laibacher (Elik & Co. haben noch nicht einmal ein Tor zusammengebracht!) und der VSV haben die 99ers den Start in die Eishockey-Bundesliga verhaut. "Aber wir sind nicht so weit weg, wie die Ergebnisse vermuten lassen", ist Bill Gilligan überzeugt.

Aber natürlich sieht der Coach, dass vor allem im Defensiv-Spiel noch viel Luft nach oben ist - und dass besonders Goalie Dov Grumet-Morris (der in seiner letzten AHL-Saison noch mit einem Gegentorschnitt von 1,5 überzeugte) bisher einen alles andere als sicheren Eindruck gemacht hat. "Dov hat beim Auftakt in Innsbruck und gegen den KAC nicht gut gespielt. Aber Fakt ist auch, dass man mit nur einem oder zwei geschossenen Toren nicht gewinnen kann."

Goalie-Tausch am Freitag?
Ob er Freitag gegen Villach nun Fabian Weinhandl (hielt den Kasten im Schlussdrittel gegen KAC sauber) das Vertrauen schenkt, lässt der Amerikaner offen. "Ich bewerte einen Spieler nach jedem Spiel und jedem Training, dementsprechend werde ich auch in Zukunft aufstellen."

Mehr Halt in der Defensive würde den 99ers David Cullen geben. Allerdings laboriert der noch immer an seiner Rückenverletzung. "Und noch hab ich leider Schmerzen", erklärt der Kanadier.

2. Runde: 99ers - KAC 2:5 (1:2, 1:3, 0:0), Tore: Iob, Stuart; Herburger 2, Schellander, Brandner, Hager. - Weiters: VSV - Linz 2:4, Capitals - Jesenice 4:5 n. V., Innsbruck - Laibach 4:0, Szekesfehervar - Salzburg 3:2.

von Marcus Stoimaier, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden