Fr, 24. November 2017

Klassische Abfuhr

17.07.2008 17:23

Cristiano Ronaldo lässt Paris Hilton abblitzen

Portugals Fußball-Star Cristiano Ronaldo hat in Los Angeles Paris Hilton eine klassische Abfuhr erteilt. Der 23-Jährige war in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in dem angesagten Nachtklub "Villa" in Hollywood abgestiegen, wo er zufällig auf das It-Girl traf. Hilton soll laut "Daily Mail" von dem portugiesischen Frauenschwarm völlig hingerissen gewesen sein. Doch Ronaldo zeigte überhaupt kein Interesse an der 27-jährigen Blondine. Als sich die Hotelerbin sogar an den Manchester-United-Flügelflitzer kuscheln wollte, drehte er ihr kurzerhand den Rücken zu.

Beobachter in der Bar erzählten, dass der Starkicker "lieber mit seinen Freunden ein paar Wodka-Soda hinunterkippte". Ronaldo hielt sich in Hollywood zu ein paar Business-Terminen auf.

Der auf Madeira geborene Ronaldo ist derzeit Single, nachdem er sich er vor kurzem von dem Model Nereida Gallardo (25) getrennt hatte (mehr dazu findest du in der Infobox). Paris Hilton ist seit ein paar Monaten mit "Good Charlotte"-Frontmann Benji Madden liiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden