Do, 14. Dezember 2017

Sachen abgeholt

10.06.2008 14:05

Alles aus zwischen Lindsay Lohan und Samantha?

Noch bevor alles offiziell geworden ist, soll es auch schon wieder vorbei sein: Angeblich ist zwischen Lindsay Lohan und ihrer DJane und Freundin Samantha Ronson alles aus. LiLo habe sogar bereits alle Sachen, die sie in Sams Haus hatte, abgeholt...

Wie "zahlreiche" Quellen US-Star-Blogger Perez Hilton bestätigt hätten, sei es am vergangenen Wochenende zwischen Lindsay und Samantha zu einem Riesenstreit in einem Restaurant in Glendale in Kalifornien gekommen. Ein Augenzeuge erzählte: „Lindsay hat Sam während des ganzen Essens ignoriert. Dann hat sie eine Riesenszene gemacht und ist davongestürmt.“ Am Sonntag habe Lindsay dann alle Sachen abgeholt, die sie in Sams Haus hatte. Angeblich haben die beiden seit Monaten zusammen gewohnt.

Eine Million Dollar für ein Lesben-Geständnis
Schade eigentlich. Denn die Welt hatte sich bereits auf ein Coming Out der 21-Jährigen gefreut. Das US-Magazin „OK!“ bot Lindsay sogar eine Million Dollar für eine Coverstory mit dem Geständnis, dass sie eine Frau – eben Samantha – liebe. Denn zwischen den beiden soll es durchaus ernst gewesen sein. Nicht nur waren die beiden in den letzten Monaten unzertrennlich, machten Liebesurlaube in London und Paris und kuschelten und küssten sich öffentlich auf einer Jacht in Südfrankreich, nein, es gab sogar Verlobungsgerüchte, nachdem Lindsay mit einem sehr verdächtigen Ring gesichtet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden