Sa, 18. November 2017

Trainingsbeginn

05.06.2008 14:55

Payer besucht erste Übungseinheit von Rapid

Nebelschwaden über dem Wienerwald, mehr oder weniger starker Regen über dem Westen Wiens - unter diesen unwirtlichen Wetterverhältnissen hat Meister Rapid am Donnerstag die Vorbereitungen auf die neue Saison aufgenommen. Trainer Peter Pacult, der nach seinem Achillessehnenriss den rechten Fuß in Gips trägt und noch zwei Wochen auf Krücken humpeln muss, begrüßte zum Auftakt der Vorbereitungen nur 16 Mann.

Die aus dem erweiterten ÖFB-Kader für die EURO entlassenen Maierhofer und Dober sowie die Legionäre Boskovic und Heikkinen, die alle erst nächste Woche einrücken, fehlten ebenso wie die heimischen EM-Teamkicker Patocka, Hiden, Korkmaz und Hoffer. Dafür war der wegen seiner Venen-Thrombose außer Gefecht gesetzte Torhüter Helge Payer erschienen, um seine Kumpel zu begrüßen. "Mir geht es schon um einiges besser, habe keine Schmerzen mehr, das ist das Positive", sagte der rot-weiß-rote EM-Pechvogel.

Zum Auftakt gab's Konditionstraining
Die 16 aktiven Rapid-Spieler - darunter auch die rekonvaleszenten Tokic und Eder, die bis zum Liga-Start am 9. Juli full fit sein sollten und vier Amateure - lauschten zunächst kurzen Ansprachen von Pacult, Sportdirektor Alfred Hörtnagl und Fitness-Coach Christian Canestrini. Danach begaben sich die Spieler zu einer 45-minütigen Gymnastik-Einheit und einem rund einstündigen Lauf in den Schlosspark Schönbrunn. In den kommenden Tagen stehen täglich zwei Einheiten in der Kraftkammer, mit Gymnastik und Läufen auf dem Programm.

Die ersten Übungen mit dem Ball sind erst für kommenden Sonntag geplant. Nächste Woche wird von Mittwoch bis Montag in Bad Radkersburg in der Südsteiermark das erste Trainingslager aufgeschlagen. Danach wird die Vorbereitungen in Wien fortgesetzt, ehe Pacult mit seinem dann vermutlich kompletten Kader vom 25. Juni bis 2. Juli Quartier für den letzten Schliff in Bad Bleiburg in Kärnten beziehen wird. Spätestens bis dahin sollten der eventuelle Ersatz für Payer sowie die abgewanderten Korkmaz (Eintracht Frankfurt) und Bazina (Austria Wien) schon längst an Bord sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden