Di, 21. November 2017

Ferien vom Drama

05.06.2008 12:18

McCanns planen ersten Urlaub ohne Maddie

Gerry und Kate McCann planen britischen Medienberichten zufolge den ersten Urlaub seit der Entführung ihrer Tochter Madeleine (inzwischen 5) aus einer Ferienanlage in Portugal vor über einem Jahr. Das Ärzteehepaar will seinen anderen Kindern, den dreijährigen Zwillingen Sean und Amelie, eine "Auszeit" nach allem, was passiert ist, gönnen.

Das Ehepaar wird nicht nach Portugal in den Urlaub fahren. McCann-Sprecher Clarence Mitchell sagte gegenüber Medienvertretern: Für die McCanns wird eine Reise ohne Madeleine eine "schmerzvolle Erfahrung", doch das sei "nun die Realität". Die Reise sei "für die Zwillinge", um ihnen Zeit mit der Familie zu geben.

Wann der Urlaub stattfinden wird, wollte Mitchell nicht bekannt geben. Auch nicht, wohin es geht: "Bisher wurde noch nichts gebucht."

Die McCanns gelten in Portugal immer noch als Verdächtige im Fall des Verschwindens ihrer Tochter, außerdem droht ihnen bei ihrer Rückkehr in das Land möglicherweise eine Anklage wegen Vernachlässigung ihrer Kinder.  

Die beiden Ärzte hatten am 3. Mai 2007 mit Freunden in einem Restaurant der Ferienanlage „Ocean Club“ in Praia da Luz zu Abend gegessen, als ihre älteste Tochter unter immer noch ungeklärten Umständen aus ihrem Bett in dem nahen Appartement verschwunden war. Die Polizei ermittelte in den darauffolgenden Monaten in alle Richtungen: Sowohl die Entführung des Kindes als auch die Möglichkeit, dass die Eltern das Mädchen unabsichtlich getötet und die Leiche versteckt haben könnten, wurden nicht ausgeschlossen.

Die McCanns harrten bis September in Portugal aus, um ihre Tochter zu suchen. Seither sind sie nicht mehr in das Land zurückgekehrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden