Mo, 20. November 2017

„Märzmelodie“

04.06.2008 15:14

Alexandra Neldel ist schon wieder verliebt

Volksschullehrerin Anna ("Verliebt in Berlin"-Träumerin Alexandra Neldel) ist ein nervliches Wrack. Die Kinder tanzen ihr auf der Nase herum, ihre letzte Beziehung ist Lichtjahre her. Ähnlich unglücklich irrt Thilo (Jan Henrik Stahlberg) durchs Leben. Der Schauspieler bekommt keine Angebote und muss sich seinen Unterhalt als Telefon-Weinverkäufer verdienen. Zum Glück für die beiden Pechvögel gibt's die Freunde Moritz und Valerie, die das "Traumpaar" frei nach dem Motto "Geteiltes Leid ist halbes Leid" verkuppeln wollen.

Immer dann, wenn den Akteuren die Worte fehlen, singen sie lustig ein Liedchen. Aber nicht selbst, sondern im schönsten Playback hört man Zarah Leander, Willi Forst und andere deutsche Schlagergrößen aus den Lautsprechern trällern. An sich eine nette Idee, jedoch wird die Musik viel zu kurz und ruckartig eingespielt.

Mittelmäßig spannend auch nur die bereits x-fach verfilmte Handlung. Selbst Grandseigneur Günter Maria Halmer als Annas leicht konfuser Vater kann diese verpatzte melodiöse Liebeskomödie nicht mehr retten.

Eva Schweighofer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden