08.10.2007 14:15 |

Täter und Retter

Orca verletzt Tiertrainerin und rettet ihr das Leben

Eine deutsche Tiertrainerin ist bei der Vorbereitung einer Orca-Show auf der Kanareninsel Teneriffa von einem der Tiere verletzt worden. Der Meeressäuger habe die 29-jährige Claudia Vollhardt bei einem Zusammenstoß an der Brust getroffen und sie dann auf den Grund eines zwölf Meter tiefen Beckens des Loro-Parque-Tierparks gezogen, berichtete die spanische Presse am Montag.

Das Orca-Männchen habe die Trainerin aber daraufhin mit den Zähnen am Arm gepackt und wieder an die Oberfläche gebracht. "In Wirklichkeit hat er ihr das Leben gerettet", wurde ein Sprecher des Parks zitiert.

Die Deutsche sei mit schweren Fleischwunden am Arm und einem gebrochenen Ellbogen ins Krankenhaus gebracht und notoperiert worden. Der Loro Parque besitzt vier Orcas (Schwertwale), zwei Weibchen und zwei Männchen.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen