12.09.2007 10:53 |

10 Millionen Dollar

Vanek in NHL-Saison 2007/08 als Top-Verdiener

Thomas Vanek teilt sich mit zwei weiteren Spielern Platz eins der Gehaltsrangliste der National Hockey League (NHL). Mit 43 Toren und Rang fünf in der Torschützenliste sowie Platz eins in der Plus/Minus-Statistik (bei Treffern der eigenen Mannschaft bzw. bei Gegentreffern auf dem Eis) hat sich der Steirer in der Vorsaison als Top-Stürmer in der stärksten Eishockey-Liga der Welt etabliert. Der Lohn war eine Vertragsverlängerung bei den Buffalo Sabres über sieben Jahre und 50 Millionen Dollar, die Vanek in der Saison 2007/08 zum bestbezahlten Eishockey-Spieler der Welt (nach offiziellen Gehältern) macht.

Vanek erhält für die kommende Saison insgesamt zehn Millionen Dollar (rund 7,2 Millionen Euro), die sich aus dem regulären Gehalt (fünf Millionen) und einem "signing bonus" (fünf Millionen) zusammen setzen. Der 23-jährige Stürmer führt damit laut Spielergewerkschaft NHLPA die Gehalts-Rangliste der besten Liga der Welt gemeinsam mit seinem bisherigen Teamkollegen Daniel Briere, der zu den Philadelphia Flyers gewechselt ist, und Scott Gomez, der von den New Jersey Devils zu den New York Rangers gegangen ist, an.

Vanek sogar vor Top-Star Jaromir Jagr
Erst dahinter folgt der Tscheche Jaromir Jagr mit 8,36 Millionen Dollar. Der Superstar der New York Rangers hat allerdings nicht von einer Vertragsverlängerung bzw. einem Transfer inklusive Bonuszahlung für die Unterschrift oder einen Kontrakt, der dem Spieler in den ersten Jahren mehr bringt als gegen Ende des Vertrags, profitiert.

Pöck: "Thomas bekommt, was er sich verdient hat"
Für Vaneks Landsmann Thomas Pöck ist dessen Monstervertrag keine Überraschung, sondern vielmehr Bestätigung der Leistungen auf dem Eis. "Thomas bekommt, was er sich verdient hat", sagte Pöck, der um einen Stammplatz bei den New York Rangers kämpft. "Er hat in der Vorsaison gezeigt, dass er einer der besten Spieler ist und bekommt, was die Besten bekommen", meinte der Kärntner Verteidiger.

Bescheiden nimmt sich dagegen das Jahresgehalt von Sidney Crosby aus. Der 20-jährige Kanadier, der als zweitjüngster MVP (bester Spieler der Liga) nach Legende Wayne Gretzky ausgezeichnet worden ist und mit 120 Punkten bester Scorer der NHL war, kassiert in der bevorstehenden Saison nur 850.000 Dollar. Allerdings hat Crosby seinen im nächsten Jahr auslaufenden Vertrag bei den Pittsburgh Penguins bereits um fünf Jahre und 45 Millionen Dollar verlängert und wird ab der Saison 2008/09 neun Millionen Dollar pro Jahr kassieren.

Die NHL-Top-Verdiener 2007/08:
1. Thomas Vanek (AUT) Buffalo Sabres 10,0 Millionen US-Dollar
1. Scott Gomez (USA) New York Rangers 10,0 Mio.
1. Daniel Briere (CAN) Philadelphia Flyers 10,0 Mio.
4. Jaromir Jagr (CZE) New York Rangers  8,36 Mio.
5. Kimmo Timonen (FIN) Philadelphia Flyers 8,0 Mio.
6. Brad Richards (CAN) Tampa Bay Lightning 7,8 Mio.
7. Nicklas Lidström (SWE) Detroit Red Wings 7,6 Mio.
8. Zdeno Chara (SVK) Boston Bruins 7,5 Mio.
8. Patrik Elias (CZE) New Jersey Devils 7,5 Mio.
8. Ryan Smyth (CAN) Colorado Avalanche 7,5 Mio.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten