Fr, 20. Juli 2018

Laune der Natur

23.08.2007 14:01

Zweiköpfiges Kalb in den USA geboren

Im Städtchen Tulare im US-Bundesstaat Kalifornien ist am Dienstagabend ein Kalb mit zwei Köpfen zur Welt gekommen. Das Tier hat einen Nacken, zwei Ohren, zwei Mäuler und vier Augen, die es gleichzeitig öffnet und schließt. Deshalb hat es sein Besitzer, der Farmer Greg Hamstra, auf den Namen "Blinky" getauft. Um die Überlebenschancen dieser Laune der Natur ist es allerdings nicht allzu gut bestellt.

Seit "Blinky" mit seinen vier Augen das Licht der Welt erblickt hat, ist auf der Rinderfarm in Tulare die Hölle los. Viele Bewohner der Kleinstadt und noch mehr Presseleute aus allen Teilen des Landes wollen das seltsame Tier sehen. Farmer Greg Hamstra jammert bereits: "Ich komme mit meiner eigentlichen Arbeit überhaupt nicht mehr voran!"

Warum "Blinky" zwei Köpfe hat, kann sich nicht einmal der Tierarzt von Tulare, Dr. Pete Kistler, erklären. Der Veterinärmediziner tippt jedenfalls eher auf einen genetischen Defekt als auf eine Missbildung, die während der Entwicklung im Mutterleib entstanden ist. Kistler untersucht eigenen Angaben zufolge seit 20 Jahren jährlich ungefähr 16.000 Rinder, zweiköpfige Tiere hat er aber erst zwei Mal gesehen. In beiden Fällen handelte es sich um Totgeburten.

Allzu gut ist es leider auch um "Blinkys" Zukunft nicht bestellt, denn das Kälbchen hat einen Gehirnschaden und kann nicht aufstehen. Der Tierarzt fürchtet, dass es deshalb schon bald eingeschläfert werden muss. Farmer Hamstra meint: "Es wäre nett, wenn wir es noch lange am Leben halten könnten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
„Es war ein Gemetzel“
Messer-Anschlag auf deutsche Bus-Passagiere
Welt
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International
Champions League
UEFA: Lange Sperre für Roma-Präsident Pallotta
Fußball International
Großzügige Geste
Ronaldo hinterlässt gigantisches Trinkgeld
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.