Do, 19. Juli 2018

Heißes Häschen

10.08.2007 10:59

Bruce Willis planscht mit Ex-"Playmate of the Year"

Da kann Bruce Willis die Nase auf jeden Fall hoch tragen: Der Mime, mit seinen 52 Jahren und trotz (oder gerade wegen?) Glatze einer der heißesten Männer auf dem Erdball, hat sich ein ehemaliges Playmate aufgerissen. Und nicht irgendeines, denn Karen McDougal war sogar mal „Playmate of the Year“.

Der „Stirb langsam“-Held ist fotografiert worden, wie er mit der Schönheit, die mit ihren 36 Jahren ein gutes Stück jünger ist als der Ex-Mann von Demi Moore, vor Sardinien planschte. Die beiden waren auf der Yacht eines Freundes zu Gast und wirken auf den Bildern sehr ineinander vernarrt. Kein Wunder, wenn Mr. Cool und Ms. Sex aufeinander treffen... Auch zu einem romantischen Abendessen habe Bruce die Schöne entführt.

Burschikoses Mädchen
Doch laut „Post Chronicle“ war Karen McDougal nicht immer die Sexbombe, die sie heute ist. Als Teenager sei Karen, die aus Sawyer in Michigan stammt, sehr burschikos gewesen und erst ein spätpubertärer Schub hätte sie in eine Schönheitskönigin verwandelt.

Ein weltweites Sexsymbol sei Karen 1997 geworden, als sie im Dezember im Playboy erschienen war. Ein Jahr später wurde sie dann zum „Playmate of the Year“ gekürt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.