Fr, 22. Juni 2018

Gegen den Strom

04.08.2007 19:32

¿Ich stehe voll und ganz zu meinem Raucherlokal¿

Gastronom Kurt Fedko (58) - Inhaber des Lokals „Weißer Adler“ in Linz - führt als einziger Gasthaus-Besitzer in der City seinen Betrieb offiziell als „Raucherlokal“.

Sie übernahmen vor mehr als 20 Jahren das Lokal Ihrer Eltern - heute haben Sie den Mut, sich öffentlich als Raucherlokal zu bezeichnen.
Ich und meine Lebensgefährtin Gabi sind selbst Raucher - wie auch 90 Prozent der Stammkunden. Im heurigen Frühling kam ich auf die Idee, das durch ein Plakat bei meinem Lokal auch öffentlich zu machen.

Wie reagieren denn so die Leute darauf?
Bis jetzt gab´s keinen Einzigen, der sich beschwert hat oder empört war - nicht einmal meine zehn Prozent Nichtraucher-Gäste!

Planen Sie, einen Nichtraucher-Raum zu machen?
Mein Lokal ist unter 75 Quadratmeter groß, da muss ich kein separates Zimmer haben - so kommt das für mich nicht in Frage. „Meine Raucher“ sind sowieso äußerst respektvoll: Wenn ein Nichtraucher etwa beim Essen fragt, ob die Person nebenan das Rauchen einstellen kann, machen sie das ohne Probleme sofort.

Könnten Sie sich vorstellen, Ihr Gasthaus einmal in ein deklariertes Nichtraucherlokal umzuwandeln?
Nein! Würde ich meinen Gästen plötzlich sagen, „ihr dürft nicht rauchen“, käme ja keiner mehr. Denn besonders an einem Sommerabend genießen die Leute ein Bier, ein Glaserl Wein oder einen Kaffee  und entspannen sich dabei mit einer Zigarette…

 

Foto: Markus Wenzel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.