15.06.2007 08:46 |

"Waffe im Sackerl"

Abgebrühte junge Räuber überfallen Postamt

Zwei junge Posträuber sind am Donnerstag in einem Postamt in Wien-Favoriten besonderes abgebrüht vorgegangen. Ruhig, mit Baseball-Kappen und Sonnenbrille getarnt, traten sie ein. Auch vor dem Schalter verhielten sie sich völlig unauffällig – bis sie einen vorbereiteten Zettel vor die Post-Angestellte schoben.

"Waffe im Sackerl" stand auf dem Stück Papier zu lesen, und dass ein bestimmter Geldbetrag gefordert werde. Die Frau sammelte den Betrag aus ihrer Kassenlade zusammen und gab den Tätern das Geld, worauf die Männer rasch flüchteten.

Ein weiterer Postangestellter und Zeuge des Überfalls hatte inzwischen Alarm ausgelöst und stürmte aus dem Hinterausgang, als die Täter flüchteten. Er verfolgte sie kurz, verlor sie aber bald aus den Augen. Die Sofortfahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Foto: BPD-Wien

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol