08.02.2007 17:10 |

Fast 300 Mio. Umsatz

Real Madrid nimmt am meisten Geld ein

Real Madrid ist weiter der umsatzstärkste Fußballklub der Welt. Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Rangliste der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte hervorgeht, führen die "Königlichen" die Tabellen vor dem Erzrivalen FC Barcelona an.

Insgesamt nahm Real in der Saison 2005/2006 292,2 Millionen Euro ein, Barcelona 259,1 Millionen Euro und Juventus Turin auf Platz drei kommt immer noch auf 251,2 Millionen Euro.

Die Top 20 des Rankings

  1. Real Madrid 292,2 Millionen Euro
  2. FC Barcelona 259,1
  3. Juventus Turin 251,2
  4. Manchester United 242,6
  5. AC Mailand 238,7
  6. FC Chelsea 221,0
  7. Inter Mailand 206,6
  8. FC Bayern München 204,7
  9. FC Arsenal 192,4
  10. FC Liverpool 176,0
  11. Olympique Lyon 127,7
  12. AS Rom 127,0
  13. Newcastle United 124,3
  14. Schalke 04 122,9
  15. Tottenham Hotspur 107,2
  16. Hamburger SV 101,8
  17. Manchester City 89,4
  18. Glasgow Rangers 88,5
  19. West Ham United 86,9
  20. Benfica Lissabon 85,1
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten