16.01.2007 15:57 |

Kinderbuch als Film

"Schweinchen Wilbur und seine Freunde"

Weil man zu klein zur Welt kommt, ist man noch lange nicht zu klein für die Welt. Das sagt sich die kleine Fern und nimmt sich des schwächsten der frisch geborenen Ferkel auf der Zuckerman-Farm an. Wilbur nennt sie den Kleinen und pflegt ihn, bis er stark genug für den Stall ist und damit auch für das größte Abenteuer seines Lebens...

Denn nicht nur ein streitlustiger Haufen Tiere erwartet ihn, sondern auch die Erkenntnis, dass er in nicht allzu langer Zeit als Braten enden dürfte - außer es geschieht ein Wunder. Und Wunder sind die Spezialität der weisen Spinne Charlotte, die oben im Stallgebälk wohnt und zu Wilburs Schutzengel wird. Sie muss ihn nur zu etwas "Besonderem" machen, um ihm sein sicheres Schicksal zu ersparen.

Superstars in Sprechrollen
Über allem schwebt die romantische Magie von E. B. Whites Kinderbuchklassiker "Wilbur und Charlotte", der erfolgreichen Vorlage von "Schweinchen Wilbur und seine Freunde". Den sprechenden Tieren leihen in der Originalversion unter anderem Superstars wie Julia Roberts (Charlotte), Oprah Winfrey (Gussy), Steve Buscemi (Templeton), John Cleese (Samuel), Robert Redford (Ike) und Jennifer Garner (Susy) die bezaubernden Stimmen.

Bezaubernde Familienunterhaltung über eine besondere Farm, und ein Ausflug in eine Welt voller Freundschaft, Witz und wahrer Größe. Kinostart: 19. Jänner 2007!

Darsteller: Dakota Fanning, Gary Basaraba, Siobhan Fallon
Buch: Susannah Grant, Karey Kirkpatrick
Regie: Gary Winnick




 

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol