10.12.2017 21:00 |

„In Salzburg auchgerne drittes Mal“

Dorothee Schneider fixierte das Double bei Amadeus - Horse Indoors Gerco Schröder Sieger im Großen Preis

Salzburg ist für sie ein gutes "Pflaster". Nach dem Vorjahrstriumph fixierte Dorothee Schneider in der Salzburgarena mit dem souveränen Sieg in der Grand Prix Musikkür wie "geplant" das Double. "Sammy war einfach großartig", stand der Deutschen die Freude ins Gesicht geschrieben. Der elfjährige Wallach war erst im März zum ersten Mal international gegangen, "und hat sich seitdem bis ganz nach oben vorgearbeitet." Ob Salzburg für Schneider damit abgehakt ist? "Ich komme gerne noch ein drittes Mal", lachte sie als neue Führende im Dressur-Weltcup.

Erleichterung auch bei Staatsmeisterin Belinda Weinberger: Platz sieben mit Söhnlein Brilliant, der sich gestern besser mit der Halle zurecht fand, war eine kleine Wiedergutmachung für den enttäuschenden zehnten Platz tags zuvor im "Pflichtprogramm".

Österreichs Springreiter indes hatten gestern nichts zu melden: Als Bester landete Christian Rhomberg auf Rang 17, Stefan Eder wurde ebenfalls mit einem Abwurf auf Celpik 19. Den 25.000-Euro-Siegerscheck streifte der Niederländer Gerco Schröder ein, der im Stechen gegen acht Mitstreiter den Zehntelkrimi gegen Lars Nieberg (D), Landsmann Marc Houtzager sowie Philipp Züger (Sz) für sich entschied. Von den Siegern der Vortage überlebte keiner den Umlauf.

Harald Hondl, Kronen Zeitung

SCHLUSSTAG-HIGHLIGHTS

SPRINGREITEN: CSI4* Sportland Salzburg Grand Prix: Stechen: 1. Gerco Schröder (Hol/ Glock’s London) 0/40,22, 2. Lars Nieberg (D/Foster) 0/40,75, 3. Marc Houtzager (Hol/Sterrehof’s Calimero) 0/41,40, 4. Philipp Züger (Sz/Casanova) 0/41,75, 5. Judy Ann Melchior (Bel/Clintrexo) 0/49,01, 6. Hans-Dieter Dreher (D/Berlinda), 7. Sanne Thijssen (Hol/Celine), 8. Andrwa Kocher (US/Navalo de Poheton) alle 4, 9. Denis Nielsen (D/Cashmoaker) 10; Umlauf: 17. Christian Rhomberg (Cornetta), 19. Stefan Eder (Celpik), 26. Gerfried Puck (Bionda), 27. Christoph Obernauer (alle Ö/Kleons Absinth). - Amateur Tour Finale, Small: 1. Maria Ida Loro (It/Tadi), 2. Brigitte Prömer (Ö/Before Sunrise) ... 7. Marina Latini (Ö/Careto) alle 0; Medium 1,25 m: 1. Giulia Mancini (It/Almadeker) ... 5. Robin Dietz (Ö/Chiara), 6. Karin Reichl (Ö/First Edition) alle 0; Medium 1,40 m: 1. Hanna Katrin Stephan (D/Cooper VA) ... 4. Helmut Schönleitner (Ö/Carlito) alle 0.

DRESSUR: CDI5* Weltcup Grand Prix Musikkür: 1. Dorothee ’Schneider (D/Sammy Davis Jr.) 83,415 Prozent, 2. Jessica Bredow-Werndl (D/Unee BB) 81,565, 3. Daniel Bachmann-Andersen (Dän/ Blue Hors Zack) 80,375, 4. Fabienne Lütkemeier (D/ Fabregaz) 79,220, 5. Agnete Kirk Thinggaard (Dän/ Jojo Az) 76,405, 6. Henry Ludovic (Fra/After You) 75,635, 7. Belinda Weinbauer (Ö/Söhnlein Brilliant) 74,845.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen