Fr, 19. April 2019
10.12.2017 06:00

Hauch von Nichts

Stars: Lieber beinahe nackt als gar nichts an

Kleider, die man nicht tragen kann, wenn man was drunter trägt, waren das große Thema 2017 bei den Promiladys. Die zeigten sich nämlich lieber beinahe nackt, als gar nicht aufzufallen.

Ein XXL-Dekolleté, das fast bis zum Bauchnabel reicht, Cut-outs an Taille, Hüfte und Rücken sowie eines Beinschlitzes, der weit über den Knieen endet. Der Fantasie wird wenig überlassen. Jennifer Lopez ist die Meisterin im Genre "Nacktkleid".

Zu den Latin Music Awards in Miami erschien die Diva in einem schwarzen Kleid, das nur aus Stricken zu sein schien ...

Nicki Minaj baute die Idee noch aus und umhüllte sich gleich mit Seilen.

Nur ein paar Bandeln über dem Busen reichen schon, findet auch Reality-Queen Kim Kardashian, die sich für ein Instagram-Foto in einem Hauch von goldenem Glitzerkleid rekelte.

Nichts als goldene Glitzerornamente rankten sich auch um Heidi Klums Topbody, als sie zu den VMAs schritt. Unterwäsche? Fehlanzeige!

Topmodel Bella Hadid sorgte bei der amfAR-Gala an der Croisette in einem Hauch von Nichts für Aufsehen: Das Kleid von Designer-Duo Ralph and Russo bestand nämlich nur aus Glitzersteinen und viel durchsichtigem Stoff.

Dafür, dass es auch 2018 so luftig weitergehen kann, sorgen die Designer. So ließ Marcel Ostertag Österreichs "Germany's Next Topmodel"-Siegerin Alisar Ailabouni in einem durchsichtigen Kleid über den Laufsteg schweben und die Mode des nächsten Jahres zeigen.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International
Kein Auftritt in Wien
Eishockey-Superstar Crosby sagt für WM ab!
Eishockey
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich

Newsletter