Fr, 18. Jänner 2019

Drei Kandidaten

16.10.2017 14:54

Sport-Gala: Wählen Sie den Aufsteiger des Jahres!

"Krone"-Leser bestimmen den Aufsteiger des Jahres - bei der Sporthilfe Gala 2017 wird entweder Ski-Ass Stephanie Venier, Motorsportler Lucas Auer oder Korb-Jäger Jakob Pöltl prämiert.

Aller guten Dinge sind drei. Um genau zu sein, sind es eine Dame und zwei Herren die dieses Jahr um den begehrten Titel Aufsteiger des Jahres rittern. Wobei Stephanie Venier, Lucas Auer oder Jakob Pöltl ihre Pflicht schon erfüllt haben. Nun liegt es an den "Krone"-Lesern ihre Stimme abzugeben.

Hier geht's zum Voting: https://www.willi.krone.at/missions/detail/text/46c0c68fe4ed683e

Am 2. November wird im Zuge der Sporthilfe Gala der "Rookie" geehrt. Folgende Kandidaten stehen zur Auswahl:

Stephanie Venier
Mit WM-Silber in der Abfahrt in St. Moritz gelang Stephanie Venier der Coup. Und trotzdem war nicht alles eitel Wonne. "Roger Federer hat mich im Zielbereich übersehen", war Venier etwas stinkig. Total im Rampenlicht stand die 24-Jährige nach diesem Erfolg aber nicht nur für Freund Manuel, sondern vor allem für die Medien. Erfolgreich, hübsch und ganz und gar nicht verlegen - was will Mann mehr? Auch in der kommenden Saison hat die Tirolerin viel vor, "ich hab mich wie ein Kleinkind auf den ersten Skitag gefreut. Jetzt wird’s Zeit, dass es losgeht."

Jakob Pöltl
Nur mehr zwei Tage muss Jakob Pöltl auf seinen Saison-Auftakt warten. Der Wiener startet Donnerstagnacht in die weltbeste Basketball-Liga der Welt.  Seit der 22-Jährige am 26. 10 2016 als erster Österreicher bei einem NBA-Spiel auflaufen durfte, ist der 213 cm große Power Forward aus Österreichs Sportlandschaft nicht mehr wegzudenken. In seiner ersten Saison brachte es Pöltl auf 54 Einsätze für die Toronto Raptors, abseits der NBA schaffte er mit dem Nationalteam den Aufstieg in die WM-Qualifikation 2019.

Lucas Auer
Keine Eile beim Griff nach den Sternen hat Lucas Auer. "Lucas ist ein Renntier. Einer, der es noch weit bringen kann", so Norbert Haug, ehemaliger Motorsportchef von Mercedes. Die Zeichen stehen auf Erfolg. Denn mit Onkel Gerhard Berger hat Auer, der in der DTM erfolgreich ist, einen starken Mentor in der Familie. Für den Formel-1-Rennstall Force India hat der 23-Jährige schon Testfahrten absolviert. Die Euphorie bremst Berger allerdings. "Da er 2017 den DTM-Titel verpasst hat, muss es sein Ziel sein, ihn in der nächsten Saison zu holen. Dazu ist er vertraglich bis Ende nächsten Jahres an Mercedes gebunden", so Berger. Drei erfolgreiche Rookies, die um Stimmen werben.

Vera Lischka, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Brasilianer vs. Gaucho
Rapid: Wird Maurides oder Vombergar neuer Knipser?
Fußball International
Winter-Transfer
Meister Salzburg schnappt sich Innsbrucks Vallci
Fußball National
Brasilianische Legende
Rivaldo übernimmt marokkanischen Drittligisten
Fußball International
Zweiter Saisonsieg
Iraschko-Stolz legt nach! Sieg auch in Zao
Wintersport
Klopp-Mann verblüfft
Liverpool: Sieben Jahre alter Tweet taucht auf!
Fußball International
Kombination in Wengen
Marco Schwarz führt vor zwei Franzosen
Wintersport
Dankt Arnautovic ab?
West-Ham-Coach ist bereit für Zeit „ohne Marko“
Fußball International
Spielplan
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.