Mo, 18. Juni 2018

Schock-Nachricht

29.09.2017 18:46

Pogba fehlt Manchester United wohl bis Jahresende!

Manchester United muss wohl bis Jahresende auf Paul Pogba verzichten!

"Er ist verletzt, er kann morgen nicht spielen und es ist keine Verletzung, die mich hoffen lässt, ihn bald wieder auf dem Platz zu sehen", sagte United-Coach Jose Mourinho am Freitag. Pogba hatte sich beim 3:0 gegen den FC Basel Mitte September eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Mourinho rechnet mit einem ähnlich langen Ausfall wie bei Zlatan Ibrahimovic und Marcos Rojo. "Das sind Langzeitverletzte, über sie mache ich mir im Moment keine Gedanken."

Mourinho in Madrid bei Gericht vorgeladen
Mourinho hat übrigens auch noch andere Sorgen: Er muss sich am 3. November vor einem Gericht in Madrid zu Vorwürfen der Steuerhinterziehung äußern. Ein Richter habe den Portugiesen vorgeladen, berichtete die spanische Zeitung ABC am Freitag unter Berufung auf Gerichtskreise. Der 54-Jährige war im Juni ins Visier der für Wirtschaftsdelikte zuständigen Staatsanwaltschaft Spaniens gerückt.

Es geht um die Zeit, als Mourinho Real Madrid trainierte (2010-2013). Zwischen 2011 und 2012 soll er demnach insgesamt 3,3 Millionen Euro Steuern aus Bildrechten hinterzogen haben.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.