Mo, 18. Juni 2018

Neue Studiengänge

29.09.2017 10:10

Studenten-Rekord an der FH Joanneum

Die "FHler" sind immer am Puls der Zeit, das muss man den Grazern wirklich lassen. Mit Studienbeginn hat man auch einen Master-Lehrgang am Start, der in dieser Form nirgendwo sonst angeboten wird: "Visuelle Kommunikation und Bildmanagement" fokussiert auf Vor- und Nachteile des Riesenthemas Digitalisierung.

An der Digitalisierung (die Veränderung unserer Arbeitswelt, Gesellschaft usw. durch digitale Geräte) kommt im Moment niemand vorbei. So wurde die deutsche Kanzlerin dafür kritisiert, beim TV-Duell mit ihrem Kontrahenten das Thema ignoriert zu haben.

Das kann man von den Steirern nicht behaupten: In den Kammern, in der Politik und an den Unis zerbricht man sich intensiv den Kopf darüber. Die FH Joanneum etwa spezialisiert sich - auf Initiative des Medienexperten Heinz M. Fischer hin - in diesem Zusammenhang auf visuelle Kommunikation und Bildmanagement. Im gleichnamigen Lehrgang erfahren die Studenten künftig alles Wissenswerte dazu - "denn Storys ohne Bilder gibt es nicht mehr", wie Heinz M. Fischer betont.

Neu sind außerdem die Fächer Luftverkehrsmanagement (Zielgruppe Piloten) und technische Dokumentation (mediengerechte Aufbereitung komplexer Produkte), die erheblich zum aktuellen Studentenansturm beigetragen haben: "Wir hatten mit mehr als 6000 Interessierten eine Rekordzahl an Bewerbungen", freut sich Rektor Karl Peter Pfeiffer, "die Hörerzahlen steigen von Jahr zu Jahr". Interessanter VorschlagÜbrigens: Geht es nach Wissenschaftsminister Harald Mahrer, sollen Fachhochschulen künftig neue Studienrichtungen anbieten können - und zwar in Kooperation mit Universitäten!

Gerald Schwaiger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.