"Man kommt zurecht"

Cathy Lugner plaudert über ihren Sex mit Mörtel

Adabei
25.09.2017 13:38

Gerade einmal zwei Jahre hielt die Ehe von Richard und Cathy Lugner. Nun plaudert die 27-jährige Blondine erstmals offen wie nie über das Leben und das Sexleben an der Seite des 84-Jährigen, von dem sie seit Herbst des Vorjahres geschieden ist.

Im RTL-Interview erzählt das Playboy-Bunny, das gerade oben ohne das Cover des slowakischen "Playboys" geziert hat, dass es durchaus Bettgeflüster in ihrer Beziehung gegeben hat.

Richard mit Ex-Frau Cathy Lugner (Bild: APA/HERBERT P. OCZERET)
Richard mit Ex-Frau Cathy Lugner
Das Paar feierte seine Verlobung am Wörthersee (Bild: APA/GERT EGGENBERGER)
Das Paar feierte seine Verlobung am Wörthersee

"Man kommt schon zurecht"
"Wir haben uns arrangiert", sagt die Blondine und fügt hinzu: "Natürlich ist ein Richard Lugner mit über 80... Er ist sehr vital, aber natürlich ist er jetzt kein 20-jähriger Rambo mehr. Aber man kommt schon zurecht irgendwie."

Da lässt sich also nur erahnen, was die ehemalige Krankenschwester denn ursprünglich so attraktiv an dem Multimillionär fand. Sie gibt zu: "Ich weiß nicht, ob es dazu gekommen wäre, wenn er nicht der wäre, der er ist."

Cathy und Richard Lugner bei ihrer Verlobungsfeier in Kärnten (Bild: APA/GERT EGGENBERGER)
Cathy und Richard Lugner bei ihrer Verlobungsfeier in Kärnten

Kein Glück mehr bei den Männern
Nur scheint Cathy seit dem Baulöwen kein Glück mehr bei den Männern gehabt zu haben, denn ihr "Status hat sich bisher natürlich noch nicht verändert". Derzeit geht sie also immer noch als Single durch das Leben - will aber Bescheid sagen, sobald sich dies dann doch wieder ändert: "Und irgendwann, wenn es so weit ist, dann werde ich das auch rausposaunen."

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele