Di, 23. Oktober 2018

Schwanger mit 20

22.09.2017 23:22

Kims Schwester Kylie Jenner: Baby von Neo-Lover

Kylie Jenner, Halbschwester von Kim Kardashian, ist angeblich schwanger. Die seit Anfang August 20-Jährige erwartet US-Medien zufolge ihr erstes Kind - mit ihrem Neo-Boyfriend, dem Rapper Travis Scott.

"Die Familie weiß es seit Längerem, den Freunden haben sie es vor ein paar Wochen zu erzählen angefangen", verriet eine Quelle dem "People"-Magazin vom Glück des Reality-TV-Stars, dessen Kind im Februar zur Welt kommen soll. "Sie freut sich RIESIG, und Travis auch." Allerdings hatte es schon vor zwei Jahren geheißen, die kurvige Brünette sei schwanger.

Kylie - Instagram-Star und millionenschwere Geschäftsfrau - und Travis, der Rapper, sind erst seit Kurzem ein Paar. Erst im April hatte die jüngste Schwester von Kim Kardashian mit ihrem On/Off-Freund Tyga Schluss gemacht. Mit Travis laufe es großartig, so die Quelle weiter: "Es gibt kein Drama. Er ist ein cooler Typ und er behandelt Kylie mit viel Respekt und Liebe."

Drittes Kind für Kim Kardashian - diesmal via Leihmutter
Sollten sich die Berichte bewahrheiten, ist dies aber nicht der einzige Nachwuchs in der Familie Jenner-Kardashian. Auch Kim erwartet wieder Nachwuchs, diesmal aber per Leihmutter. Zwei Kinder hat die Berühmteste der Kardashians bereits: Saint (21 Monate) und North, die im Juni vier Jahre alt geworden ist.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.