Sa, 23. Juni 2018

Kanu-Weltcup

03.09.2017 15:56

Leitner in Ivrea Dritte im Kajak-Einer

Lisa Leitner hat am Sonntag beim Weltcup der Wildwasser-Kanuten in Ivrea (Italien) im Kajak-Einer Platz drei belegt und ist damit erstmals in ihrer Karriere auf das Weltcup-Podest gefahren. Die OKV-Athletin musste sich nur der Deutschen Ricarda Funk und Jessica Fox aus Australien geschlagen geben. Auf den Sieg fehlten ihr nach einer Fahrt ohne Torfehler 1,64 Sekunden.

"Es war erst mein drittes Finale überhaupt und dass es gleich für eine Medaille gereicht hat, hätte ich nicht gedacht. Diese Saison ist bis jetzt nicht so gut gelaufen, deswegen bin ich umso glücklicher", meinte die Kärntnerin nach dem Rennen.

Viktoria Wolffhardt hatte am Samstag im Canadier-Einer Platz zwei geholt. Am Sonntag verpasste die Niederösterreicherin als Halbfinal-17. den Einzug in den Endlauf der besten Zehn. Auch für Europameisterin Corinna Kuhnle (18.) und Nina Weratschnig (22.) war im Semifinale Endstation. Das Weltcup-Finale geht am kommenden Wochenende in La Seu d'Urgell (Spanien) über die Bühne.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.