So, 19. August 2018

Angeschossen!

29.08.2017 09:23

Katze "Cindy" hatte zehn Schrotkugeln im Körper

Das ist schon fast nicht mehr auszuhalten - im Moment reiht sich im Tierschutz schlechte an schlechte Nachricht! Katze "Cindy" hat sich gerade noch heimschleppen können - sie hatte zehn Schrotkugeln im Leib! Und so viele Tiere werden ausgesetzt.

Man kann sich immer nur fragen, wer hilflose Lebewesen, die keinem was tun, fies verletzt, tötet, quält - "Menschen" kann man solche Irren wohl nicht nennen. Grauenhafte Schmerzen muss auch Katze "Cindy" gehabt haben, die in der Wieser Umgebung angeschossen wurde, sich gerade noch heimschleppen konnte. Zehn Schrotkugeln fand der Tierarzt später in ihrem kleinen Körper! Anzeige gegen Unbekannt wurde erstattet.

Schon wieder einige Tiere ausgesetzt
Und wieder wurden sechs Welpen ausgesetzt, eine Frau hatte sie angeblich, so der Aktive Tierschutz, auf einer Raststation freilaufend gefunden. Und von der Autobahnmeisterei Raaba wurde ein kleines Katzenkind in einer Schachtel entsorgt aufgefunden! Das Team reagierte zum Glück sofort, brachte das Tier ebenfalls in die Arche Noah in Graz, wo es nun aufgepäppelt wird.

Bei Tierleid bitte nicht wegschauen!
Man kann immer wieder nur appellieren: Nicht wegschauen, wenn Sie Tierleid bemerken, das Gespräch mit den Betreffenden suchen und/oder melden. Gerade in der Steiermark haben wir mit Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck und engagierten Tierschützern genug Möglichkeiten, Vierbeinern zu helfen. Daher gibt es auch keine einzige Rechtfertigung, um Tiere auszusetzen und ihren Tod in Kauf zu nehmen.

Christa & Eva Blümel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).