Fr, 17. August 2018

"Krone"-Interview

26.03.2017 19:23

Kraft: "Jetzt bin ich auch mit 1,70 ein Riese!"

Der frisch gebackene Gesamtweltcup-Sieger Stefan Kraft sprach in Planica mit der "Krone" über seinen neuen Status, 300.000 Euro Preisgeld und Privates.

"Krone": Stefan Kraft - Gesamtweltcupsieger: Wie hört sich das für dich an?
Stefan Kraft: Unfassbar, ich weiß immer noch nicht, wie mir geschieht. Ich bin neben Kamil Stoch gesessen, wir haben mit einem Bier angestoßen. Sich mit ihm über die letzten Monate zu unterhalten ist unglaublich. Die große Kristallkugel ist ganz sicher mein Karriere-Highlight.

"Krone": Mit exakt 250 Metern zum achten Saisonsieg in Planica und zum Triumph im Gesamtweltcup: Deine ganze Saison, eine einzige Punktlandung?
Kraft: Absolut. Beim letzten Sprung hat noch mal alles gepasst. Planica ist für mich der Hammer. Ein schöneres Finale kann man sich nicht wünschen. Natürlich tut es im Rückblick weh, dass ich gerade bei der Tournee vor Innsbruck einen Virus aufgeschnappt habe. Denn kurz davor und danach ist echt alles perfekt gelaufen.

"Krone": Im Jänner 2015 waren nach deinem Tourneesieg schon mal alle Scheinwerfer auf dich gerichtet. Welcher war seither der wichtigste Entwicklungsschritt für dich?
Kraft: Es gehört vieles dazu: Ich bin verletzungsfrei geblieben, nie ins Übertraining gekommen. Beim Material ist ständig etwas weitergegangen. Ich bleibe mittlerweile auch bei Rückenwind stabil. Und abgesehen davon, dass ich mich im Team brutal wohlfühle, weiß ich genau, was ich wofür tun muss.

"Krone": Du hast heuer fünf Titel bzw. Trophäen eingeheimst und den Weltrekord geholt!
Kraft: Jetzt bin ich auch mit 1,70 ein Riese, ja! (lacht)

"Krone": Zur finanziellen Seite deines Erfolgs: Du hast heuer beinahe 300.000 Euro brutto an Preisgeld geholt.
Kraft: 300.000? Uff, das ist ein schöner Haufen!

"Krone": Für eine Anzahlung zum eigenen Helikopter reicht es!
Kraft: Nein, nein. Ich belohne mich nur mit dem Champions-League-Finale!

"Krone": Von dem, was über bleibt, könntest du ja eine zünftige Hochzeit mit Marisa feiern!
Kraft: Richtig, aber da gebe ich mir noch etwas Zeit!

"Krone": Umgelegt auf den Fußball könnte man sagen: Der "Raw Air"-Triumph war der Cuptitel, der Gesamtweltcup die Meisterschaft und der Weltrekord die Champions-League-Krone. Da hast du deinen Bayern in der Saison mächtig vorgelegt!
Kraft: Jetzt liegt der Druck wirklich bei ihnen. (grinst)

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.