08.02.2017 07:37 |

1:1 gegen Atletico

Doppel-Rot! Barcelona zittert sich ins Cup-Finale

Der FC Barcelona steht zum vierten Mal in Serie im Finale der Copa del Rey. Dem Titelverteidiger genügte am Dienstag im Halbfinal-Rückspiel des spanischen Cups gegen Atletico Madrid ein 1:1, nachdem die Katalanen auswärts mit 2:1 gewonnen hatten. Im Endspiel trifft der Rekordsieger (28. Titel) auf Celta Vigo oder CD Alaves (Hinspiel 0:0).

Den Aufstieg hatte sich Barcelona aber hart zu verdienen. Luis Suarez hatte Barca in Führung (43.) gebracht. Kevin Gameiro vergab zunächst noch einen Foulelfmeter (80.), ehe er in der 83. Minute den Ausgleich erzielte. Atleticos Yannick Carrasco wurde ebenso ausgeschlossen (69.) wie die beiden Barcelona-Spieler Sergi Roberto (57.) und Luis Suarez (90.).

 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol