Mi, 24. April 2019
02.02.2017 13:29

Grazer Oper

Oksana Lyniv wird ab 2017/2018 Chefdirigentin

Was "Krone"-Leser schon seit zwei Wochen wissen, wurde nun offiziell bestätigt: Die 39-jährige Ukrainerin Oksana Lyniv, seit vier Jahren Assistentin von Kirill Petrenko in München, folgt in der Saison 2017/2018 Dirk Kaftan als Chefdirigentin des Grazer Philharmonischen Orchesters und Generalmusikdirektorin an der Oper nach. Ihr Vertrag läuft vorerst über drei Jahre.

"Ich hatte keinen Karriereplan", erzählte Oksana Lyniv bei ihrer Präsentation in Graz. Sie habe vielmehr persönliche Entwicklungen zugelassen und abgewartet, was kommt. Im vergangenen Jahr hatten sich bei der Dirigentin bereits einige Anfragen für Generalmusikdirektors-Posten gesammelt. Das Angebot aus Graz gefiel Lyniv aus mehreren Gründen am besten. "Für mich zählt vor allem die professionelle Leistung", deshalb sei sie auch so erfreut, das ihr das Orchester hier ein so großes Vertrauen ausgesprochen habe. Von den Musikern wurde die Dirigentin mit großer Mehrheit zum neuen Chef gewählt.

Auch für Opernintendantin Nora Schmid bedeutet Lynivs Bestellung eine große Freude: "Ihre Dirigate in Graz haben mich ebenso begeistert wie die Gespräche mit ihr. Ich glaube wir möchten und können viele gemeinsame Ziele verfolgen."

Oksana Lyniv würde lieber heute als morgen in Graz beginnen. Sie habe viele Pläne, möchte viel dirigieren und auch mit den Menschen kommunizieren. "Es ist schön den ersten GMD-Posten an einem Haus mit so hohem Niveau zu haben", beteuert sie. Und hebt die vielen musikalischen Gemeinsamkeiten zwischen ihrer Heimat und Graz hervor.

Michaela Reichart
Michaela Reichart

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Brasilien trauert
Ehemaliger Top-Kicker auf offener Straße getötet
Fußball International
PlayStation-Herzstück
PS5: Was man über den Prozessor zu wissen glaubt
Elektronik
Sharon-Stone-Stil
Renee Zellweger: Erotisches TV-Comeback mit 50
Video Stars & Society
„Implantat fürs Leben“
Erste Herzschrittmacher ohne Batterie in Schweinen
Elektronik
Wilde Szenen im Video
Horror-Crash! Biker sorgen für Schrecksekunde
Motorsport
Steiermark Wetter
10° / 21°
wolkig
9° / 21°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
heiter
10° / 24°
wolkig
9° / 23°
heiter

Newsletter