Do, 19. Juli 2018

Heftige Regenfälle

10.10.2006 09:06

Überschwemmungen in Griechenland

Anhaltende Regenfälle haben in Griechenland am Dienstag zu Überschwemmungen und Stromausfällen geführt. Nach Medienberichten wurden Straßen überflutet, und im Nordosten des Landes musste die Feuerwehr Hunderte von Kellern leer pumpen. Auf den Ägäis-Inseln Andros und Skiathos wurden zahlreiche Häuser beschädigt, ein Teil der Ernte wurde vernichtet, zeitweise fiel der Strom aus. Nach amtlichen Schätzungen entstanden Millionenschäden.

Auf einer Straße zwischen den Städten Thessaloniki und Kavala brach eine Brücke zusammen, andere Straßen wurden von Schlamm und Geröll blockiert. In Athen staute sich der Straßenverkehr kilometerweit, weil die Abwasserkanäle überliefen.

Auf dem Athener Flughafen fielen mehr als ein Dutzend Inlandsflüge aus. Die Meteorologen haben weitere Regenfälle vorhergesagt; die Wetterlage soll mindestens bis Freitag unverändert bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.