So, 24. Juni 2018

Frontal-Crash

06.10.2006 12:49

Radfahrerin kracht durch Windschutzscheibe

Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Donnerstagabend in Oberösterreich gekommen: Ein 32-jähriger Autofahrer hatte nach einem Bremsfehler eine Radfahrerin frontal gerammt. Die 51-Jährige krachte durch die Windschutzscheibe ins Innere des Autos - sie überlebte schwer verletzt.

Der 32-Jährige Spengler wollte mit seinem VW Caddy vor einer Brücke über den Ennsfluss in der Ortschaft Garsten nach rechts einbiegen. Er hatte die Kurve übersehen und stark abgebremst, um sie doch noch zu kriegen.

Die Reifen blockierten und das Auto kam auf die Gegenfahrbahn, wo ein 51-jähriger Radfahrer aus Ernsthofen mit seiner gleichaltrigen Gattin unterwegs war. Der Pkw rutschte quietschend auf das Ehepaar zu.

Während der Mann noch rechtzeitig zur Seite weichen konnte, erwischte das Auto die 51-jährige Gattin frontal. Bei dem Aufprall wurde sie über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe des Autos geschleudert. Die zerbarst und die Frau krachte ins Wageninnere.

Die schwer verletzte Frau wurde vom Notarzt versorgt und ins Landeskrankenhaus Steyr gebracht. Der 32-jährige Pkw-Lenker erlitt einen schweren Schock und musste von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.