Mi, 15. August 2018

Steirische Behörden

03.12.2016 17:14

Präsidentenwahl: Schweigepflicht bis zum Abend

Wenn Sie am Sonntag aufstehen, dürften die ersten Wahllokale zur Bundespräsidenten-Stichwahl in der Steiermark bereits geöffnet sein: In Mariazell und Mooskirchen etwa können schon ab 6.30 Uhr die Stimmen abgegeben werden, in den meisten Orten ist es ab 7 Uhr möglich. Der Urnengang ist übrigens der bestvorbereitete in der weiß-grünen Historie.

Die meisten Wahllokale sperren heute früh zwischen 7 und 8 Uhr auf und schließen wieder zwischen 12 Uhr und 14 Uhr. Nur in der Stadt Graz kann man zwischen 7 und 16 Uhr sein Kuvert einwerfen. Apropos: Nach einer Gesetzesänderung darf dies jeder höchstpersönlich tun - bisher war das noch nicht rechtlich gedeckt.

Daran erkennt man übrigens schon, wie gut vorbereitet diese Bundespräsidentenkür ist - denn schiefgehen darf diesmal nichts mehr, will Österreich nicht endgültig zur internationalen Lachnummer verkommen. "Wir haben alle Behördenvertreter und gut 10.000 Beisitzer intensiv geschult. Es gibt keine Wahlkartenauszählung vor Montag, 9 Uhr, außerdem gilt für alle die Verschwiegenheitspflicht", betonen die steirischen Wahlleiter Wolfgang Wlattnig und Manfred Kindermann. Will heißen: Vor 17 Uhr erfahren weder Parteien noch Medien Ergebnisse

"Unbedingt Lichtbildausweis mitbringen!"
Wichtig ist den Landesexperten, dass diesmal jeder bei der Stimmabgabe seine Identität nachweist: "Bitte unbedingt einen Lichtbildausweis mitbringen!", ersuchen Wolfgang Wlattnig und Manfred Kindermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.