Di, 14. August 2018

Seenteufel:

03.12.2016 13:05

Die Krampus-Mädels sind los!

Die Maturantin Sandra Trey ist 19 und läuft in der einzigen rein weiblichen Krampusgruppe in ganz Kärnten mit. Wir haben sie besucht!

Krampus- und Perchtengruppen gibt es viele in Kärnten - mehr als 120, um genau zu sein. Trend steigend. "Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen kommen Krampusse jetzt wieder in Mode", weiß Wolfgang Lattacher vom Brauchtumsverband.

Eine dieser Gruppen hat ein ganz besonderes Merkmal: Die Mitglieder der Keutschacher "Seenteufel" sind nämlich alle weiblich.

Wie es dazu gekommen ist? "Naja, das war so", erzählt Obfrau Manuela Safran: "Die Männer haben uns immer wieder aufgezogen und behauptet, wir Mädels würden es als Krampus nicht mal ein Jahr aushalten. Aber wir dachten uns nur: Denen zeigen wir es!" Und das haben sie auch getan. Denn heuer sind die "Seenteufel" schon das sechste Jahr unterwegs.

Mitten drin ist zum ersten Mal die 19-jährige Sandra Trey aus Keutschach - die sich eigentlich immer vor Perchten gefürchtet hat: "Ich wollte das dann einfach selbst ausprobieren. Und inzwischen hab' ich absolut keine Angst mehr", freut sie sich. Und sie bekräftigt: "Mir taugt’s!"

Kein Wunder, ein "Leben" als Krampus ist ja auch aufregend! Das beginnt schon beim "Outfit": Die große Glocke, die geschnitzte und bemalte Holzmaske sowie die schweren Felle - die von Sandra sind übrigens vom Wildschein - kommen auf einen Preis von gut 1000 Euro. Nicht nur deshalb muss gut auf sie aufgepasst werden: "Die Felle sollten immer gut trocknen, sonst verklumpen sich die Haare womöglich. Oder das Gewand fängt an zu stinken." Außerdem gibt’s auch mutige Kids, die den Krampus-Ladys ein paar Haare vom Fell ausreißen wollen - als Mutprobe! Sandra weiß sich da aber zu wehren: "Solche Zuschauer erschrecke ich besonders gern!", lacht sie.

"Denn: unter der Maske nimmt man eine ganz andere Identität an! Das merke ich auch bei schüchternen Kolleginnen. Ich glaube, durch das Krampus-Dasein gewinnt man viel an Selbstvertrauen."

Ganz so einfach wie es klingt, ist es dann aber auch wieder nicht: "Am schwierigsten ist es, aus der Holzmaske sehen zu können. Da sind nur zwei kleine Schlitze, und meistens ist es ja schon dunkel draußen. Daran musste ich mich erst gewöhnen! Und auch das Gehen ist nicht leicht.", sagt Sandra. Denn das Krampus-Fell des Beinkleides ist sehr lang - die Mädels müssen aufpassen, dass sie nicht stolpern.

Live zu bestaunen sind die "Seenteufel" übrigens auf dem Adventmarkt am Pyramidenkogel (3. Dezember), beim Umzug in St. Margareten im Rosental (7. Dezember) und beim Winterfest in Keutschach (14. Januar). Weitere Stationen von Krampus und Nikolo findet ihr hier und auf unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Fans flippen aus
Emily Ratajkowski: Nippelblitzer beim Dinner
Stars & Society
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Nach 11 Jahren Bauzeit
Historischer Durchbruch beim Koralm-Tunnelbau
Österreich
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.