Di, 19. Juni 2018

Bilanz der Messe

22.09.2016 16:12

Fachbesucher auf der Fafga waren sehr spendabel

Die Hotel- und Gastronomiefachmesse "Fafga alpine superior" ging gestern am Abend zu Ende - und zwar nach vier äußerst geschäftsreichen Tagen. Die rund 370 Aussteller freuten sich erstmals über mehr als 15.000 Besucher. Zwei Drittel von ihnen investierten noch direkt vor Ort. Auch die Wedl-Hausmesse war ein Erfolg.

"Exakt 15.250 Fachbesucher waren auf dem Messegelände zu Gast", teilt Messedirektor Christian Mayerhofer mit und ergänzt: "Die Stärke des Tiroler Tourismus zeigt sich eindrucksvoll in diesem Ergebnis."

Gesamtzufriedenheit lag bei 80 Prozent

Knapp 75 Prozent der Besucher waren Führungskräfte und Entscheider. "Im Zuge einer Marktforschung gaben rund 40 Prozent an, ausschließlich auf der Fafga ihren Bedarf zu decken. Und mehr als zwei Drittel gaben an, direkt auf der Messe zu investieren", stellt der Messedirektor klar. Die Gesamtzufriedenheit der Fachbesucher lag bei rund 80 Prozent.

Besucherzahlen aus dem Unterland stiegen

Die geschäftigen Fachbesucher kamen aus allen Tiroler Regionen und Nachbar-Bundesländern, wobei besonders die Besuchszahlen aus dem Tiroler Unterland und Südbayern stiegen. Die Ausstelleranmeldung hat für die "30. Fafga alpine superior", die vom 18. bis 21. September 2017 in der Messe Innsbruck stattfinden wird, bereits begonnen. Das Interesse sei groß.

Wedl-Hausmesse war bei Fachbesuchern beliebt

Auch die Wedl Hausmesse, die erstmals im Rahmen der Fafga stattfand, lockte die Massen an. "Die Messe wurde von den Kunden gut angenommen. Die Umsatzzahlen liegen uns noch nicht vor. Doch die Anzahl jener Fachbesucher, die investiert haben, war hoch", schildert Lorenz Wedl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.