12.09.2006 07:25 |

Undercover-Aktion

Schlag gegen Pädophile in Kalifornien

Der kalifornischen Polizei sind mehr als drei Dutzend Männer ins Netz gegangen, die sich über Internet-Chat-Räume Sexkontakte zu Minderjährigen verschaffen wollten. Wie die "Los Angeles Times" am Montag berichtete, wurden bei einer dreitägigen Undercover-Aktion bei Los Angeles 38 Männer im Alter von 22 bis 50 Jahren festgenommen.

Die Tatverdächtigen hatten ein Haus aufgesucht, um sich dort mit Mädchen unter 14 Jahren zu treffen. Dabei waren sie allerdings in eine Polizeifalle geraten.

Mit Hilfe der privaten Jugendschutzgruppe "Perverted Justice", die Pädophile im Cyberspace zu entlarven versucht, hatten die Beamten in einer verdeckten Aktion die Chats mit vermeintlichen "Minderjährigen" organisiert.

An dem vereinbarten Treffpunkt wurden die Männer dann von Undercover-Beamten und Fernsehkameras empfangen. Der Sender NBC will den Polizeieinsatz in der Nachrichtensendung "Dateline" ausstrahlen.