So, 21. Oktober 2018

#City4U indiskret

27.06.2016 10:10

Österreichs größte Disco: Event-Manager packt aus!

Vom Fan zum Event-Manager? Julian D. (23) spielt seine eigene Version des Films "30 über Nacht" und wurde von einem Tag auf den anderen nicht 30, aber dafür Event-Manager der größten Clubdiscothek - Prater DOME Wien - UND, weil das nicht reicht, auch zum Manager von Flip Capella! Wie das wohl funktioniert hat und wie es hinter den Kulissen eines Manager-Lebens aussieht? City4U indiskret stellt Fragen über Fragen, die uns insgeheim alle interessieren:

Einer unter tausenden Fans und plötzlich Event-Manager - ist das realistisch und vor allem wie kam es dazu?

(grinst über beide Ohren) Realistisch würde ich nicht sagen, aber MÖGLICH und das zählt! Ich hatte keine Erfahrung, doch Ideen und vor allem Wille waren da und das hat mir quasi über Nacht die Türen geöffnet. Ich habe Flip Capella schon von Anfang an cool gefunden und habe seine Auftritte aufmerksam verfolgt - durch das Organisieren von ein paar Veranstaltungen haben wir uns dann auch kennengelernt und ich hatte ein paar Ideen für ihn. Man darf einfach nicht scheu sein, wenn man etwas erreichen will und meine Kreativität fand Anklang bei Flip und so ging es dann auch weiter mit dem Erfolg und plötzlich wach ich auf und bin Event-Manager vom Prater DOME!

Karriere von heute auf morgen - wie steht es da mit "Hatern"?

Offen gesagt, war mir anfangs schon ein bisschen mulmig manchmal - ist aber klar, ich war 21 und bin plötzlich der "Neue"! Da kassiert man schon den ein oder anderen schiefen Blick und vor allem dachten viele, ich sei einer, der nur Halli Galli machen möchte - das hat sich aber dann schnell geändert und die meisten haben bemerkt, dass ich zum Arbeiten da bin! Es ist verständlich, wenn ein so junger Bursch von heut auf morgen so viele Befugnisse bekommt, dass man sich zuerst beweisen muss. Bewiesen habe ich mich, denke ich!

So jung und schon Manager - da fliegen die Mädels auf einen, oder?

Hin und wieder. (verkneift sich das Lachen) Im Grunde bin ich nicht da, um mir Mädels aufzureißen, aber eines kann ich definitiv feststellen: Angetrunkene Frauen sind SEHR flirtwillig! Ich merke aber, ob die Ladies mich anmachen, weil sie "Benefits" wie Getränke etc. haben wollen, oder ob sie es ernst meinen!

Die lustigste Anmache war.. ? Steigst du auf Anmachen ein?

"Kann ich bei dir einen Tisch reservieren?"

"Ja klar, welchen?"

"Den Frühstückstisch bei dir zuhause" HAHA

Einsteigen .. tu ich nur ins Auto - wie gesagt, ich bin zum Arbeiten da und nicht, um Mädels abzuschleppen!

Sex, Drugs, Rock 'n' Roll (in deinem Fall Techno & House) - ist der Spruch für dich passend?

Sex im Club? Noch nie! Dafür gibt es genug andere schöne Orte! Bei Drogen  habe ich auch eine weiße Weste (weiß natürlich in Bezug auf rein)! Meine Eltern dachten damals, wenn ich im Nachtleben arbeite, werde ich sicher zu Drogen verleitet, aber mir wurde ehrlich gesagt auch noch nie etwas angeboten! Ich muss euch also "enttäuschen" - in dem Business ist es nicht immer Sex & Drugs, aber dafür Erfolg und super Events - ist doch bei weitem besser!

Alkohol ist ein präsentes Thema - wie präsentierst du dich in Bezug darauf? Trinkt man mit guten Gästen auch mal über den Durst?

Einen Absturz hatte ich im Prater DOME noch nicht und man glaubt es kaum, aber die meisten Diskussionen führe ich, weil ich nicht mit den Gästen trinke! Ich fahre mit dem Auto nach Hause und trinke daher nur antialkoholische Getränke! Privat hatte ich allerdings schon einmal einen "Absturz-Abend" auf einem Avicii-Konzert: da habe ich das volle Programm inklusive Filmriss durchlebt und Spaß macht so etwas auch nicht! Zu meinen Gästen sage ich meistens, dass sie gerne ihre "Festplatte löschen" können, aber ich bleib bei Sinnen!

Zum Thema Alkohol: Betrunkene Randalierer - gibt es da Vorfälle, die dir in Erinnerung geblieben sind?

Ja, Alkohol macht Leute übermütig! Es kommt zwar nicht oft vor, aber LEIDER kommt es vor! Wir wollen glückliche Gäste und deshalb achten die Securitys bereits beim Eingang auf das Verhalten der Jugendlichen - wirkt jemand aggressiv, darf er nicht in unseren Club! Wir versuchen hier, Prävention zu leisten! (geht in sich, die Augenbrauen gehen hoch) In Erinnerung geblieben ist mir ein Abend, an dem zwei Burschen auf einen Einzelnen losgegangen sind - das Sicherheitspersonal hat sofort eingegriffen, aber der Junge hatte schon eine riesen Beule am Kopf. Danach hat es mich schon sehr beschäftigt, wozu man überhaupt Gewalt einsetzt - das ist nicht notwendig!

Möchtest du abschließend noch etwas sagen?

Wirklich reich ist, wer mehr Träume in der Seele hat, als die Realität zerstören kann

val

Wie feiert ihr am liebsten und was macht einen Clubmanager aus? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!


Das könnte euch auch interessieren:

Praterdome: Gewinnt euer VIP SUMMER BAND!

City4U indiskret: Wenn Club-Betreiber auspacken: Club Village!

Ein rosa Bollwerk: Da will keiner mehr nach Hause!

Wieder Pleite? 5 Tipps: So feiert ihr trotz Ebbe im Sparschwein!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.