So, 19. August 2018

0:4 gegen Admira

12.03.2016 21:53

Barisic zu Debakel: "Wir haben kollektiv versagt"

Die Admira sorgte in der 27. Bundesliga-Runde für die Riesenüberraschung. Im Happel-Stadion ließ man Rapid keine Chance und gewann deutlich mit 4:0. Rapid-Trainer Zoran Barisic war nach dem Spiel mit der Leistung seiner Mannschaft enttäuscht und spricht sogar von einem "kollektiven Versagen".

Der Frust bei Rapid war nach der überraschenden Niederlage riesengroß. Ein herber Dämpfer für die Hütteldorfer im Titelrennen, da auch Salzburg beim WAC (1:1) Punkte liegen ließ, und man mit einem Sieg bei den "Bullen" vorbeiziehen hätte können. Bei den Südstädtern kannte nach dem Kantersieg die Freude keine Grenzen. Hier die Stimmen zum Spiel:

Zoran Barisic (Rapid-Trainer): "Wir haben kollektiv versagt, von vorne bis hinten hat von der ersten bis zur letzten Minute überhaupt nichts gepasst. Die Admira hat verdient in dieser Höhe gewonnen und war in allen Belangen besser. Wir sind von Anfang an nicht in die Zweikämpfe gekommen, hatten ein ganz schlechtes Passspiel und überhaupt kein Durchsetzungsvermögen. Wichtig ist, dass wir uns von den Titelträumen verabschieden. Wir sind nicht so gut wie uns andere machen. Wir müssen wieder zu unserem Spiel zurückkehren und von Spiel zu Spiel denken."

Ernst Baumeister (Admira-Wacker-Mödling-Trainer): "Wir haben in dieser Höhe verdient gewonnen. Die Spieler haben die Kopfwäsche unter der Woche kapiert und sind wieder als Mannschaft aufgetreten. Die ersten 25 Minuten waren für unsere Verhältnisse wie von einem anderen Stern. Es gibt solche Tage, an dem einer Mannschaft alles gelingt und der anderen nichts. Ich habe auch keine Erklärung dafür, warum wir gegen Rapid immer so gut spielen."

Andreas Müller (Rapid-Sport-Geschäftsführer): "Was wir gezeigt haben, war unerklärlich, an Hochnäsigkeit und Arroganz nicht zu überbieten. Wir können uns nur bei den Fans entschuldigen, für das, was passiert ist. Wir waren in keiner Phase in der Lage, dem Gegner auch nur annähernd Paroli zu bieten. Das stimmt mich sehr nachdenklich. Ob das ein einmaliger Ausrutscher war oder tiefer geht, wird man in den nächsten Wochen sehen. Das Wort Titel sollte kein Spieler in den nächsten Wochen in den Mund nehmen."

Lukas Grozurek (Admira-Wacker-Mödling-Torschütze): "Was heute los war, ist nicht zu erklären. Wir haben Rapid keine Chance gelassen, das war das beste Spiel seit ich bei der Admira bin. Ich habe noch nie erlebt, dass Rapid in der 60. Minute aufgibt."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Duell mit Legende
Wer darf? Stürmer-Lotto bei der Wiener Austria
Fußball National
„Hilfe“ der UEFA?
Real hofft weiter: 300 Millionen für Neymar-Poker
Fußball International
Last-Minute-2:2
Doppelpack! Royer rettet New York Red Bulls
Fußball International
Alaves locker besiegt
Messi mit Geniestreich bei Barcelonas Traumauftakt
Fußball International
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National
Sieg für Benavides
Walkner beendet Atacama-Rallye auf Rang vier
Motorsport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.