18.06.2006 18:05 |

So eine Schweinerei

Türkisches Fernsehen streicht "Winnie the Pooh"

So schnell kann’s gehen: Das türkische Staatsfernsehen TRT hat die – wie man meinen möchte harmlose - Zeichentrickserie "Winnie the Pooh" einfach ratz-fatz aus der Programmplanung gestrichen, weil eine der Figuren ein Ferkel ist. Hatte man zuerst noch in Erwägung gezogen, den besten Freund des Bären herauszuschneiden, hat der Sender dann doch Radikaleres durchgesetzt, weil das Schweinchen allzu häufig vorkommt. Der Sender hat ganz auf die Ausstrahlung verzichtet, berichtet das türkische Massenblatt "Sabah".

Bereits früher habe der Sender Zeichentrickserien von Walt Disney für viel Geld eingekauft, sie wegen der Schweine darin aber nicht gesendet, darunter die "Muppet Show" wegen "Miss Piggy".

Kritiker werfen dem Staatssender vor, sein Programm seit dem Antritt der islamisch-konservativen Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zunehmend religiös auszurichten. Der Islam verbietet den Verzehr von Schweinefleisch, weil die Tiere als unrein gelten.

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol