Mi, 20. Juni 2018

Dem Verfall nahe

18.04.2006 17:11

Sarah Jessica Parker braucht Jungbrunnen

„Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker hat panische Angst vorm Altern und ist deshalb verzweifelt auf der Suche nach einem Wundermittel, das ewige Jugend verspricht. In Ermangelung eines akkuraten Zaubertrankes kauft sie hemmungslos Anti-Falten-Cremes, die sie selbst in hundert Jahren nicht aufbrauchen kann – Hauptsache die Mittelchen versprechen, „die kleinen Linien verschwinden zu lassen…“

Die zahlreichen Tiegel verstopfen bereits Parkers Badezimmer, aber die Schauspielerin ist süchtig. „Ich glaube an die Cremes, die versprechen, die ‚kleinen Linien verschwinden’ zu lassen“, erklärt Sarah Jessica Parker.

Die werden das Altern aber früher oder später auch nicht aufhalten können - und Parker hat sich, dank der Cremes oder auch nicht, ohnehin gut gehalten: Sie ist schon 41 Jahre alt. Aber der Zahn der Zeit nagt unaufhaltsam und manche Dinge kann auch die Chemie nicht ändern. Parker bildet sich nämlich ein, dass ihr das Alter beim Treppensteigen im Genick sitzt. „Schön langsam fangen Körperteile an zu schmerzen…“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.