Fr, 21. September 2018

Langweiliger Fight

26.04.2015 08:31

Klitschko besiegt Jennings nach Punkten

Wladimir Klitschko hat die Weltmeister-Titel im Schwergewicht der Verbände IBF, WBO und WBA erfolgreich verteidigt. Der 39 Jahre alte Ukrainer besiegte am Samstag im New Yorker Madison Square Garden seinen US-amerikanischen Herausforderer Bryant Jennings nach Punkten (118:109, 116:111, 116:111). Gegen den sieben Zentimeter kleineren und knapp sieben Kilogramm leichteren Jennings dominierte Klitschko, ohne jedoch die Fans zu begeistern. Diese sahen einen unspektakulären Kampf.

Der 39-jährige Klitschko tat über weite Strecken des Fights nur das Nötigste. Erst in der zwölften Runde gelang ihm ein Wirkungstreffer. "Manchmal läuft es nicht so, wie man es sich wünscht. Es war wahnsinnig schwer, ihn zu treffen", sagte er in einer ersten Stellungnahme und lobte seinen unterlegenen Herausforderer: "Er ist ein sehr konkurrenzfähiger Kämpfer."

Jennings: "Hatte nicht das Gefühl, er kann mir weh tun"
Der neun Jahre jüngere Jennings wurde in der zweiten Hälfte des Kampfes aktiver, fand aber keine Mittel, den Weltmeister ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Jennings war von der Vorstellung des Champions überrascht: "Ich habe eingesteckt, was immer er ausgeteilt hat. So wie ich gekämpft habe, hatte ich nicht das Gefühl, dass er mir wehtun kann."

Klitschko mit 27 WM-Kämpfen Rekordhalter
Klitschko ist seit elf Jahren unbesiegt und seit neun Jahren Weltmeister. Der promovierte Sportwissenschaftler hat nunmehr 27 WM-Kämpfe absolviert und damit für einen Rekord in seiner Gewichtsklasse gesorgt. Spitzenreiter waren bisher Muhammad Ali und Larry Holmes mit jeweils 26 WM-Kämpfen. Von 67 Profikämpfen insgesamt hat der 1,98 Meter große Athlet 64 gewonnen. Jennings kassierte im 20. Profikampf die erste Niederlage seiner Karriere.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Europa League
Schrecksekunde! Kicker stürzt bei Jubel in Graben
Fußball International
„Dosen-Duell“ verloren
Leipzig stinksauer: „War schon fast ein Skandal“
Fußball International
RBL-Chef beschimpft
Salzburg-Fans: Rangnick als Feindbild Nummer eins
Fußball International
Unvergesslicher Abend
Rapids Youngster: Beim Torjubel fast verletzt
Fußball International
Europa League
3:2 - Salzburg gewinnt „Dosen-Duell“ in Leipzig
Fußball International
Europa League
Hütter siegt mit Eintracht Frankfurt bei Marseille
Fußball International
Stimmen zum Rapid-Sieg
Djuricin: „Ihr seht immer nur das Ergebnis“
Video Sport
Spartak Moskau besiegt
2:0! Rapid gelingt Traumstart in die Europa League
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.