30.03.2006 20:58 |

Tragischer Unfall

Sieben Tote bei Flugzeugabsturz

Im Norden Kolumbiens sind bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs auf einen Sportplatz alle fünf Menschen an Bord und zwei Kinder am Boden ums Leben gekommen. Weitere acht Kinder, die auf dem Sportplatz ihrer Schule in der Stadt Medellín spielten, hätten zum Teil schwere Verbrennungen erlitten, teilten die Behörden am Mittwoch weiter mit.

Der Pilot der Cessna 206 hab es gerade noch geschafft, ein größeres Unglück zu vermeiden und die Maschine im Tiefflug über das Schulgebäude hinweg gezogen, in dem sich am Morgen 3.800 Schüler befanden. Auf dem Sportplatz der Schule seien zu der frühen Stunde nur wenige Kinder gewesen.

Warum das Flugzeug kurz nach dem Start abstürzte, war zunächst unbekannt. Die Kontrolle des Flughafens habe aber beobachtet, dass die Cessna schon sehr langsam und zu flach gestartet sei, schrieb die Zeitung "El Tiempo". Einen Notruf habe der Pilot aber nicht mehr abgesetzt.