Mi, 18. Juli 2018

RiRi hat Hosen an

05.03.2015 16:47

Leonardo DiCaprio macht für Rihanna Männchen

Leonardo DiCaprio ist daran gewöhnt, der Boss in der Beziehung zu sein - doch jetzt scheint der Schauspieler seine Meisterin gefunden zu haben. Denn in der Romanze mit Rihanna habe diese eindeutig die Hosen an, wird gemunkelt. Denn die Sängerin wisse ganz genau, was sie will, und lasse sich nichts befehlen.

Die Gerüchteküche brodelt seit Anfang des Jahres, dass Leonardo DiCaprio mit der schönen Musikerin eine Beziehung habe, da beide mehrmals sich küssend fotografiert wurden. Vor wenigen Tagen hat der Schauspieler angeblich die Geburtstagsparty für Rihanna organisiert und der 27-Jährigen damit eine große Freude gemacht.

Für einen Insider bedeutete diese Party das endgültige Outing der beiden Prominenten: "Leo und Rihanna haben den ganzen Abend miteinander geflirtet, es war offensichtlich, dass sie zusammen sind. Es gab viele Küsse, verschmitzte Blicke, aber Leo ließ sie der Star des Abends sein", so der Vertraute gegenüber dem britischen Magazin "Grazia".

"Rihanna ist die bis dato unabhängigste Frau, die Leo je getroffen hat", fährt der Insider fort. "Normalerweise ist er immer der Boss in der Beziehung, aber mit Rihanna ist das anders. Sie sind gleichauf, und das bedeutet eine Veränderung, die gut für ihn ist. Sie wollen nichts überstürzen, momentan genießen sie es einfach, Spaß zu haben."

DiCaprio hatte vorher Beziehungen zu den Topmodels Toni Garrn und Bar Rafaeli, Rihanna wiederum teilte ihr Leben mit Chris Brown und Drake. Auf die Nachricht, dass Brown eine neun Monate alte Tochter hat, habe RiRi geschockt reagiert und es erst gar nicht glauben können, hieß es in US-Medien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.