Mi, 14. November 2018

FIFA-Weltrangliste

18.12.2014 11:46

ÖFB-Team beendet das Jahr auf Platz 23

Österreichs Fußball-Nationalteam ist in der am Donnerstag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste weiter auf dem 23. Platz zu finden.

Weltmeister Deutschland beendete zum zweiten Mal nach 1993 ein Jahr als Nummer eins. Die "Mannschaft des Jahres" sicherte sich auch den Titel "Aufsteiger des Jahres", da das deutsche Team mit 407 Zählern die meisten Punkte in diesem Jahr gesammelt hat.

Die FIFA-Weltrangliste:
1. (1) Deutschland 1.725 Punkte
2. (2) Argentinien 1.538
3. (3) Kolumbien 1.450
4. (4) Belgien 1.417
5. (5) Niederlande 1.374
6. (6) Brasilien 1.316
7. (7) Portugal 1.160
. (7) Frankreich 1.160
9. (9) Spanien 1.142
10. (10) Uruguay 1.135
Weiter:
23. (23) ÖSTERREICH 863
29. (29) Bosnien-Herzegowina 808 **
31. (31) Russland 789 *
44. (43) Schweden 646 *
59. (58) Montenegro 537 *
121. (120) Moldau 250 *
132. (130) Liechtenstein 219 *

* Österreichs EM-Qualifikations-Gegner
** Österreichs nächster Testspielgegner am 31. März 2015 in Wien

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.