Mo, 25. Juni 2018

Premier League

06.12.2014 21:20

Manchester City nur drei Punkte hinter Chelsea

Chelsea hat an der 15. Runde der englischen Premier League die erste Niederlage einstecken müssen. Am Samstag unterlagen die "Blues" bei Newcastle United 1:2. Die West-Londoner verpassten damit auch einen Klub-Rekord. Bei einem Remis wäre die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho wettbewerbsübergreifend zum 24. Mal in Serie ungeschlagen geblieben. Manchester City verringerte den Rückstand auf den Tabellenführer nach einem 1:0-Sieg über Everton auf drei Punkte.

Stürmer Papiss Demba Cisse versetzte dem Tabellenführer den K.-o.-Schlag. Der Senegalese traf für den Außenseiter in der 57. und 78. Spielminute. Mehr als der Anschluss durch Didier Drogba (83.) war für Chelsea nicht drin, obwohl das Team in den letzten zehn Minuten in Überzahl war.

Manchester City hat am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League den Rückstand auf Tabellenführer Chelsea auf drei Punkte reduziert. Wenige Stunden nach dem 1:2 der Londoner in Newcastle gewann der Titelverteidiger vor eigenem Publikum gegen Everton mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte Yaya Toure in der 24. Minute aus einem Elfmeter.

Wermutstropfen für ManCity war aber die Verletzung von Sergio Aguero. Der zuletzt überragende argentinische Stürmerstar humpelte schon nach wenigen Minuten wegen einer Knieverletzung unter Tränen vom Platz, eine genaue Diagnose stand zunächst aus.

Stoke City ringt Arsenal nieder
Ohne ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic hat Stoke City in der englischen Premier League einen 3:2-Heimsieg gegen Arsenal gefeiert. Die "Potters" verbesserten sich in der Tabelle auf Platz zwölf, Arsenal bleibt vorerst Sechster. Arnautovic laboriert laut englischen Medien an einer Leistenverletzung und wurde deshalb von Trainer Mark Hughes nicht berücksichtigt.

Schon nach 19 Sekunden mussten die Londoner den ersten Treffer hinnehmen, Torschütze war der frühere englische Nationalspieler Peter Crouch. Bis zum Wechsel bauten Bojan Krkic (35.) und Jonathan Walters (45.) die Führung aus. Santi Cazorla per Foulelfmeter (68.) und Aaron Ramsey (70.) machten es allerdings noch einmal spannend.

Liverpool musste sich mit einem enttäuschenden 0:0 im Heimspiel gegen Sunderland zufriedengeben. Auch Tottenham und Crystal Palace sowie Hull City und West Bromwich trennten sich 0:0. Die Queens Park Rangers jubelten unterdessen über einen 2:0-Heimerfolg im Aufsteiger-Duell gegen Burnley.

Ergebnisse der 15. Runde:
Samstag
Newcastle - Chelsea 2:1
Stoke City - Arsenal 3:2
Liverpool - Sunderland 0:0
Hull City - West Bromwich 0:0
Tottenham Hotspur - Crystal Palace 0:0
Queens Park Rangers - Burnley 2:0
Manchester City - FC Everton 1:0
Sonntag
West Ham - Swansea City 14.30 Uhr
Aston Villa - Leicester City 17 Uhr
Montag
Southampton - Manchester United 21 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.