Fr, 17. August 2018

Forscher überrascht

17.09.2014 15:02

In Packung Pilze drei neue Steinpilzarten entdeckt

Eine überraschende Entdeckung haben englische Forscher gemacht: In einer ganz gewöhnlichen Packung (Bild) getrockneter Steinpilze, die sie in einem Laden in London gekauft und einer DNA-Analyse unterzogen hatten, fanden sie gleich drei bis dato unbekannte Steinpilzarten.

Experten schätzen, dass es weltweit bis zu zehn Millionen Pilzarten gibt, von denen bis dato gerade einmal rund 100.000 Arten wissenschaftlich beschrieben sind. Auch bei den beliebten Steinpilzen, die sich nicht züchten lassen, existieren zahllose bislang nicht bekannte Arten.

Gleich drei neue Arten gefunden
Rund die Hälfte der in Europa in getrocknetem Zustand verkauften Steinpilze stammt aus chinesischen Wäldern. Um nun herauszufinden, welche Arten von Steinpilzen in einer typischen Packung mit Trockenpilzen im Supermarkt enthalten sind, haben Bryn Dentinger und Laura Suz von den Royal Botanical Gardens in Kew ein Säckchen getrockneter Steinpilze gekauft, daraus wahllos 15 Pilzstückchen entnommen und diese einer DNA-Analyse unterzogen.

Die so erhobenen Daten verglichen die Forscher mit denen der bekannten Steinpilzarten und erlebten eine Überraschung: In dem Packung fanden sich gleich drei zuvor unbekannte Steinpilzarten, für die man auch in China noch keine eigene Bezeichnung hat.

"Unsere Ergebnisse zeigen eindringlich, wie allgegenwärtig die verborgene Vielfalt der Pilze ist. Sie findet sich buchstäblich direkt unter unseren Nasen", sagt Dentinger. Der Fund zeige, dass sich unbekannte Pilzarten nicht nur in entlegenen Waldgebieten finden lassen, sondern auch dort, wo man sie am wenigsten erwarten würde -  im Supermarkt und auf unseren Tellern, schreiben die Forscher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schweiz-Fehlstart
Kein Tor, kein Punkt: Holzhausers Horror-Bilanz
Fußball International
City im Pech
De Bruyne fällt für ganze Herbstsaison aus!
Fußball International
Nach Supercup-Triumph
Seitenhieb! Griezmann macht sich über Ramos lustig
Fußball International
Kultiger Werbespot
Chuck Norris verleiht Toyota-Pick-up Superkräfte
Video Show Auto
Kein Einsatz
Alaba verletzt: ÖFB-Kicker fehlt Bayern im Pokal
Fußball International
Claudio Marchisio
Nach 25 Jahren geht der Turiner Publikumsliebling!
Fußball International
Model im Glück
Ein Baby mit Tom? Das sagt Heidi Klum!
Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.