10.02.2014 12:00 |

Aktuelles Gerücht

Kommt Lana Del Reys neues Album bereits im Mai?

Da hat wohl jemand etwas zu früh gezwitschert. Bei einer Frage-Antwort-Runde mit ihren Fans auf Twitter, rutschte Superstar Lana Del Rey heraus, dass ihr neues Album "Ultraviolence" bereits im Kasten sei, in einem Fangespräch verriet sie sogar das Veröffentlichungsdatum, nur um kurz darauf zurückzurudern.

Vielen liegt wohl immer noch die grandiose Österreich-Live-Premiere in den Ohren, die US-Superstar Lana Del Rey im April letzten Jahres im Wiener Gasometer gab. Nun gibt es auch Neuigkeiten bezüglich ihres Nachfolgers zum weltweiten Top-Debütalbum "Born To Die". Bei einer Frage-Antwort-Runde mit ihren Fans auf Twitter bekräftigte die 27-Jährige, dass "Ultraviolence", so der Titel des kommenden Werkes, bereits fertiggestellt sei.

"Die Platte ist fertig und sie ist wundervoll. Und macht euch keine Sorgen, ihr werdet 'Ultra' lieben - sie ist so falsch und so exquisit." Laut der Künstlerin soll das Album eine wesentlich düstere Atmosphäre als der Vorgänger ausstrahlen. Zudem befeuerte Del Rey die Gerüchteküche, als sie unlängst beim Autogrammeschreiben von Fans gefragt wurde, wann das Album veröffentlicht werden soll. Erst nachdem sie die Frage mit der Antwort "Am 1. Mai" quittiert hatte, realisierte sie, dass sie auf Video aufgezeichnet worden war, und ruderte prompt zurück.

Den Titel der neuen Platte hatte Del Rey schon Ende 2013 bei einem Screening für ihren Kurzfilm "Tropico" verraten. Jetzt warten Fans nur noch auf die offizielle Bestätigung der vielen Gerüchte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter