07.02.2014 09:08 |

Unfall in Salzburg

Autolenker bei Frontalkollision schwer verletzt

Ein 33-jähriger Oberösterreicher ist am Donnerstag kurz vor Mittag bei einem Unfall auf der Umfahrungsstraße Oberndorf im Salzburger Flachgau schwer verletzt worden. Der Mann hatte in einer lang gezogenen Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache sein Auto verrissen und war frontal in einen entgegenkommenden Sattelschlepper gekracht.

Der Autolenker musste nach dem Zusammenstoß von der Feuerwehr mit Bergescheren aus dem völlig zerstörten Wrack geschnitten werden. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Der 56-jährige Lkw-Fahrer aus Polen erlitt einen Schock.

Der Laster kam nach dem Zusammenstoß von der Straße ab, dabei wurde der Tank des Fahrzeugs durch die Leitschiene aufgerissen. Rund 200 Liter Diesel flossen aus. Die Straße war im Unfallbereich bis kurz vor 17 Uhr gesperrt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter