24.10.2005 19:39 |

Neue Kleider

Benni, Walchi, Schöni und Co. bei der Einkleidung

Die Gegner sehen nur noch rot! Hermann Maier, Benni Raich und Co. fassten bei der Ski-Einkleidung in Innsbruck ihre neuen Renndressen, Überhosen, Freizeitkleider, Kappen und Handschuhe aus: vieles in Rot, manches in patriotischem Rotweißrot.

"Des ist a richtig so", freute sich Manfred Pranger, "schließlich sind wir ja stolze Österreicher." Michael Walchhofer strahlte: "Des ist des fescheste Gwandl seit langem." Rainer Schönfelder grinste: "Da gibts so vü schöne Sachen. I renn umher wie a aufgschreckts Hendl." Nur Herbert Mandl nahm es mit der Modefarbe Rot ein bisschen zu ernst: Der Damen-Trainer stach sich nämlich beim Probieren mit einer Nadel in den Finger - und blutete...

Die Hemden und Krawatten der Herren sowie die Blusen der Damen sind hingegen violett. Was bei Michi Dorfmeister auf wenig Gegenliebe stieß: "Für an Rapid-Fan is net leicht, des zu tragen." Während Peter Schröcksnadel mit dem Anzug für die abendlichen Auftritte zufrieden war: "I gfall ma damit. Aber so schön wie der Hermann Maier bin i net." Was der Sieger von Sölden bestätigte: "Des is a schwer zu erreichen..."

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten