So, 20. Jänner 2019

Champions League

28.09.2005 23:11

Schalke schafft gegen AC Milan Reifeprüfung

Schalke 04 hat seine internationale Reifeprüfung bestanden. Dennoch reichte es am Mittwoch für den Fußball-Bundesligisten in der Champions League trotz der besten Saisonleistung nur zu einem 2:2 (1:1) gegen den Favoriten AC Mailand. Im englischen Fußball-Gipfel herrschte Kampf und Krampf, Tore fielen keine. Nach der Niederlage im Auftaktspiel konnte Real Madrid sich halbwegs rehabilitieren. Die Sensation des Abends gelang Artmedia Bratislava: Die Slowaken gewannen beim FC Porto mit 3:2.

Der große Schlager in der Champions League zwischen Titelverteidiger Liverpool und Chelsea endete am Mittwoch 0:0. Vor dem folgenden Duell in der Premier League tat das Team von Trainer Josè Mourinho am Mittwochabend nur das Nötigste. An der Anfield Road gab es kaum Torschüsse, doch die beiden englischen Clubs führen die Tabelle in Gruppe G mit je vier Zählern an. Dritter ist Betis Sevilla nach dem 1:0-Auswärtssieg beim RSC Anderlecht.

Real Madrid rehabilitiert
Nach der Niederlage im Auftaktspiel der Gruppe F konnte Real Madrid im heimischen Bernabéu-Stadion halbwegs rehabilitieren. Ohne die verletzten Zinedine Zidane und den letztmals gesperrten Ronaldo kamen die Spanier gegen den griechischen Meister Olympiakos Piräus durch Tore von Raul (9.) und Soldado (87.) zu einem glücklichen 2:1-Erfolg. Kafes (48.) erzielte das Tor für die wacker kämpfenden Griechen.

Real-Bezwinger Olympique Lyon siegte bei Rosenborg Trondheim durch ein Tor von Chris in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit 1:0 und feierte bereits den zweiten Erfolg. 

Bratislava Sensation des Abends
Der FC Porto verspielte beim 2:3 über Artmedia Bratislava eine 2:0-Führung. Lucho González (32.) und Diego (39.) brachten die Portugiesen in Führung, ehe Petras (45.), Kozák (54.) und Kapitän Borbely (74.) für den Außenseiter trafen.

Geisterspiel bei Inter Mailand
Die Tabellenführung in Gruppe H übernahm Inter Mailand. Die Italiener gewannen das Geisterspiel im Giuseppe-Meazza-Stadion gegen die Glasgow Rangers durch ein Freistoßtor von Pizarro (49.) mit 1:0, wodurch die Mailänder ohne Punkteverlust die Tabelle anführen. Nach den Ausschreitungen im Viertelfinale gegen den Schalke-Bezwinger AC Milan am 12. April war das Publikum ausgeschlossen worden.

Schalkes nächster Gegner Fenerbahce Istanbul meldete sich mit einem 3:0-Sieg über den ersatzgeschwächten PSV Eindhoven zurück. Das Team von Trainer Christoph Daum überzeugte. Eindhovens Venneggor (45.) sah nach einem Foulspiel kurz vor der Pause die Gelb-Rote Karte. Der brasilianische Regisseur Alex erzielte gleich zwei Tore (40./68.). In der Nachspielzeit erhöhte Appiah auf 3:0.

Schalke schaffte Reifeprüfung
Schalke 04 hat seine internationale Reifeprüfung bestanden. Dennoch reichte es am Mittwoch trotz der besten Saisonleistung nur zu einem 2:2 (1:1) gegen den Favoriten AC Mailand.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Schon nach 21 Sekunden lag der Ball im Schalker Tor. Der Niederländer Seedorf hatte aus 25 Meter abgezogen und Torwart Frank Rost auf dem falschen Fuß erwischt. Der Treffer war der zweitschnellste in der Champions-League-Geschichte. Nur der Brasilianer Gilberto von Arsenal London war schneller. Er traf am 25. September 2002 gegen den PSV Eindhoven schon nach 20 Sekunden.

Auf das Blitztor folgte nur zwei Minuten später der Ausgleich durch Sören Larsens erstes Europapokal-Tor. Milans Führung durch Andrej Schewtschenko (59.) glich Hamit Altintop (70.) nur zwei Minuten nach seiner Einwechselung aus. Bei besserer Chancenauswertung hätten die Schalker ihrem Trainer Ralf Rangnick das passende Geschenk zum einjährigen Dienstjubiläum auf Schalke machen können. Die beste Chance zur Führung vergab Kevin Kuranyi (13.), dessen Kopfball aus elf Metern knapp am Tor vorbei flog.

Nach dem Wechsel blieben die Kräfteverhältnisse unverändert. Schalke war überlegen, machte aber zu wenig daraus. Aus dem Nichts fiel die erneute Führung für Milan. Nach Flanke von Kapitän Maldini ließ Schewtschenko (59.) mit einem Kopfball Rost keine Chance. Doch die Gastgeber gaben nicht auf. Nach Altintops (70.) Ausgleich hatten sie durch Kuranyi (72.) und Larsen (74.) beste Möglichkeiten zum Sieg. Am Ende rettete die Mailänder das Glück und ihre Routine.

Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
0:1
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
0:3
Atletico Madrid
Celta de Vigo
1:2
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
1:2
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
0:0
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
1:5
Racing Straßburg
Olympique Nimes
0:1
FC Toulouse
Stade de Reims
1:1
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
2:1
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Utrecht
PEC Zwolle
3:1
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
2:4
VVV Venlo
FC Groningen
3:0
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Kortrijk
AS Eupen
4:1
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
1:1
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
1:2
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
0:0
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
3:0
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.