Fr, 22. Juni 2018

Österreicher stark

29.12.2012 17:43

Schlierenzauer in Oberstdorf-Quali mit Bestnote

Er wolle dort anknüpfen, wo er aufgehört habe, hatte Titelverteidiger Gregor Schlierenzauer vor der 61. Vierschanzentournee gesagt. Am Samstag gelang ihm das in der Qualifikation in Oberstdorf schon einmal perfekt. Der 22-Jährige erhielt für seinen Sprung auf 131,5 Meter die Bestnote von 149,6 Punkten. "Aber zählen tut's am Sonntag, ich werde versuchen, Gas zu geben", sagte der Vorjahressieger auf der Schattenbergschanze vor dem Auftaktbewerb.

Bester der nicht fix qualifizierten Skispringer war vor 8.000 Zuschauern der Norweger Anders Jacobsen, der die Tournee 2006/07 gewonnen hat, als Zweiter (143,2/133,5 Meter) vor Wolfgang Loitzl (139,7/128,5). Thomas Morgenstern (11.) und Andreas Kofler (20.) hatten ihre Startplätze wie Loitzl und Schlierenzauer fix. Michael Hayböck (17.), Manuel Fettner (21.) und Martin Koch (36.) fixierten recht sicher ihre Startplätze im Bewerb.

Im ersten Durchgang, der wie bei der Tournee üblich im K.-o.-System ausgetragen wird, trifft Schlierenzauer auf den Russen Anton Kalinitschenko, den 50. der Qualifikation, Loitzl springt gegen den Deutschen Felix Schoft und Morgenstern gegen den Russen Ilija Rosliakow. Fettner misst sich mit dem Deutschen Jungstar Andreas Wellinger. Neben den Siegern der Duelle steigen auch die fünf besten Verlierer in das 30er-Finale auf.

Schlierenzauer "kann es genießen"
Schlierenzauer zeigte so wie zuvor im Training erneut einen perfekten Sprung. "Ich habe null Druck und kann es genießen", wiederholte der Stubaier. "Es sind noch ein paar Reserven da." Cheftrainer Alexander Pointner gefiel die Leichtigkeit. "Gregor hat einen Sprung gezeigt, der sehr locker war", lobte der Coach. Loitzl war ebenfalls zufrieden und nahm die Startnummer 3 als gutes Omen. "Damit habe ich 2009 in Garmisch (auf dem Weg zum Tourneesieg, Anm.) gewonnen."

Morgenstern "nicht ganz zufrieden"
Morgenstern, der junge Vater, hatte am Vorabend nach seiner Ankunft von seinen Kollegen kleine Geschenke wie Windeln etc. bekommen. Wenige Tage nach der Geburt seiner Tochter Lilly gelang es dem Ex-Tourneesieger noch nicht perfekt, sich auf die Schanze einzustellen. "Ich bin nicht ganz zufrieden, der Sprung hat sich nicht so sicher angefühlt. Da ist noch mehr drinnen", betonte der Kärntner. Auch Kofler, als zweifacher Saisonsieger einer der Mitfavoriten, tat sich noch schwer. "Ich werde das analysieren und das Setup neu einrichten", kündigte der Tiroler an.

Deutsche angriffslustig
Bester Deutscher war Richard Freitag als Vierter, Severin Freund landete an der sechsten Stelle. Die Tageshöchstweite ging mit 135,0 Metern bei allerdings längerem Anlauf als die Asse auf das Konto von Michael Neumayer (ex aequo mit Morgenstern 11.). Vor den eigenen Fans wollen die Schützlinge von DSV-Trainer Werner Schuster den ersten Tournee-Tagessieg seit Sven Hannawald vor zehn Jahren feiern bzw. zumindest einen Podestplatz erreichen.

"Die Chancen dafür stehen gut. Wir haben eine tolle Teamdynamik und wollen agieren, nicht reagieren. Ein Podestplatz ist realistisch, ein Tagessieg wäre fantastisch", sagte der gebürtige Vorarlberger.

Das Ergebnis der Qualifikation:

RangSpringerNationWeitePunkte
1SCHLIERENZAUER GregorAUT131.5149.6
2JACOBSEN AndersNOR133.5143.2
3LOITZL WolfgangAUT128.5139.7
4FREITAG RichardGER128.5139.5
5VASSILIEV DimitryRUS130.5138.2
6FREUND SeverinGER126.5138.0
7AMMANN SimonSUI126.0136.6
8HILDE TomNOR134.5136.5
9PREVC PeterSLO128.0134.9
10ZYLA PiotrPOL132.0134.2
11MORGENSTERN ThomasAUT124.5132.6
11NEUMAYER MichaelGER135.0132.6
13BARDAL AndersNOR124.0132.0
14KORNILOV DenisRUS127.0131.0
15KUBACKI DawidPOL127.0130.7
16STOCH KamilPOL131.0130.5
17HAYBÖCK MichaelAUT125.5129.5
18HULA StefanPOL128.0128.9
19HLAVA LukasCZE126.0128.6
20KOFLER AndreasAUT121.5128.5
21FETTNER ManuelAUT128.5127.8
21SCHMITT MartinGER126.0127.8
23MATURA JanCZE124.5126.1
24MECHLER MaximilianGER125.0126.0
25KOUDELKA RomanCZE127.5125.5
26ASIKAINEN LauriFIN124.0125.2
27KOT MaciejPOL123.0123.7
28FANNEMEL AndersNOR127.0123.5
28WANK AndreasGER124.0123.5
30WELLINGER AndreasGER118.0122.3
30KRANJEC RobertSLO121.5122.3
32ZOGRAFSKI VladimirBUL122.0122.2
33COLLOREDO SebastianITA121.0120.7
34MURANKA KlemensPOL121.5120.1
35HVALA JakaSLO122.5118.9
36KOCH MartinAUT120.5118.2
37STJERNEN AndreasNOR120.5118.0
38QUECK DannyGER120.0117.1
39TAKEUCHI TakuJPN133.0116.8
40ROSLIAKOV IljaRUS122.0116.4
41DESCHWANDEN GregorSUI121.0116.3
42TEPES JurijSLO118.5115.9
43VELTA RuneNOR117.5114.7
43WATASE YutaJPN116.5114.7
45MIETUS KrzysztofPOL117.5114.6
46BRESADOLA DavideITA120.0114.4
47SWENSEN VegardNOR117.0114.2
47SCHOFT FelixGER120.5114.2
49CHOI Heung-ChulKOR121.011r>50KALINITSCHENKO AntonRUS119.0113.9

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.